Sag uns, was los ist:

(ots) Am Dienstagmorgen (21.01.2020) gegen 08.15 Uhr wurde eine 33-jährige Mutter beim Anschnallen ihres Kindes durch die eigene Fahrzeugtür leicht verletzt. Die Frau aus Sankt Augustin hatte ihren weißen SUV auf dem Pappelweg in Sankt Augustin am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Sie öffnete die hintere Tür auf der zur Fahrbahn gewandten Beifahrerseite, half ihrem Kind beim Einsteigen und beugte sich bei halb geöffneter Tür ins Fahrzeug, um das Kind anzuschnallen. In diesem Moment fuhr an der Engstelle in Gegenrichtung eine 22-jährige Sankt Augustinerin mit ihrem Opel Corsa an dem parkenden Wagen vorbei. Dabei geriet die halb geöffnete Fahrzeugtür des Nissan SUV gegen den vorbeifahrenden Opel, prallte zurück und schlug gegen die 33-Jährige. Sie wurde leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung der Frau vor Ort war nicht erforderlich. Zum Unfallhergang gibt es unterschiedliche Aussagen. Nach Angaben der 33-Jährigen ist die Opel-Fahrerin gegen die Tür ihres Wagens gefahren und hat diese dadurch zugeschlagen. Nach Aussage der 22-Jährigen hat die 33-Jährige beim Anschnallen die offene Fahrzeugtür unbeabsichtigt weiter aufgestoßen und gegen ihren vorbeifahrenden Wagen geschlagen. Die unfallaufnehmenden Beamtinnen haben die vorhandenen Unfallspuren gesichert und dem Verkehrskommissariat für weitere Ermittlungen zur Verfügung gestellt. Bei der Überprüfung der Fahrzeugdaten der Unfallbeteiligten stellte sich heraus, dass für den Nissan der 33-Jährigen kein Versicherungsschutz besteht. Die Beamtinnen entfernten die amtlichen Siegel von den Kennzeichen und stellten die Zulassungsbescheinigung sicher. Zusätzlich fertigten sie eine Anzeige gegen die 33-Jährige und gegen den Fahrzeughalter wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (Bi) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4499117 OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell
mehr 
mehr