Sag uns, was los ist:

Herzwochen 2019 Bedrohliche Herzrhythmusstörugen - Plötzlicher Herztod In Siegburg fand der alljährliche Herz-Tag im Forum des Stadtmuseums statt. Schon ab 15.30 Uhr konnten sich die Besucher an verschiedenen Ständen informieren, so z.B. beim KreisSportBund, der Siegburger Helios Klinik, der Kreisgeschäftsstelle der Selbsthilfegruppen, beim ASV Sankt Augustin und STV Siegburg und bei der Hennefer Sieg Reha. Diverse Messungen wurden durch die Holtkamp-Apotheke Sankt Augustin vorgenommen. Namhafte Mediziner referierten unter der Leitung von Prof. Dr. med. René Andrié, der ebenso wie OA der Theomas Felderhoff im Siegburger Herzzentrum tätig ist. Dr. Alexander Bitzen von SiegburgMed und Bernd Rademacher von der Sieg Reha in Hennef rundeten das Spezialisten-Team ab. Natürlich ließ es sich Franz Huhn, der Siegburger Bürgermeister auch in diesem Jahr nicht nehmen, das Grußwort der Kreisstadt zu übermitteln, auch ließ er nicht unerwähnt, wie wichtig die Arbeit der Herzstiftung für die Bevölkerung ist. Alle Referenten, darauf weist Rainer Walterscheid, der die Gesamt-Organisation wie in den vergangenen 15 Jahren übernommen hatte, ausdrücklich hin, kamen zum Nulltarif und hatten die Vorbereitungen in ihrer Freizeit getroffen. Zauber-Pater Hermann Bickel, besser bekannt als Steyler Missio-"Narr" füllte die Pausen zwischen den Vorträgen mit seinem Programm aus. Verbal und durch Kunststücke ging er auf die Herz-Tag-Themen ein. Er reiste eigens für den Siegburger Herz-Tag von St. Wendel (Saar) an. Seinen Zauberstab hatte er bereits vor gut einem Jahr beiseite gelegt, aber der Siegburger Herz-Tag war ihm die weite Anreise und sein Auftritt wert. Begleitend zur diesjährigen Kampagne gibt es wieder ausführliches Nachlese-Material, das von namhaften Herzspezialisten patientenverständlich geschrieben ist. Anruf genügt bei Rainer Walterscheid unter Telefon 02242/85639 AB, am besten montags bis freitags in der Zeit von 10 - 12 Uhr.
mehr