Sag uns, was los ist:

Advent am Pleeser Wald bei schönstem Winterwetter Dichtes Gedränge vor dem Schützenhaus Besser konnten die Voraussetzungen für den kleinen aber feinen Adventsmarkt der Dorfgemeinschaft Niederpleis nicht sein. Sonnenschein und Winterwetter bei knapp über Null Grad. Kein Wunder also, dass der mittlerweile zum festen Bestandteil des Veranstaltungsprogramms im größten Stadtteil von Sankt Augustin gehörende Advent am Pleeser Wald wieder ein voller Erfolg war. Früh herrschte schon dichtes Gedränge auf dem Platz vor dem Schützenhaus, auf dem der Niederpleiser Ortsvorsteher, René Puffe, die Besucher im Namen der Dorfgemeinschaft begrüßte und durch das Programm führte. Etwa 40 Kinder der Grundschule Am Pleiser Wald sangen zur Freude der zahlreich erschienenen Eltern und Gäste ein Weihnachtslied bevor der Nikolaus in alle Kinderaugen ein Strahlen zauberte. Im Gefolge hatte der Heilige Mann seinen Helfer Knecht Ruprecht dabei. Gemeinsam verteilten Sie an alle Kinder ein kleines Geschenk. Gemeinsam mit den Besuchern des Adventsmarktes sang der MGV Lebenslust Niederpleis e.V. bekannte Weihnachtslieder. Nach Einsätzen der Dunkelheit schauten die Biker for Kids mit ihren geschmückten Motorrädern vorbei und sammelten Spenden für Kinder- und Jugendeinrichtungen. Vollbesetzt drehte das Kinderkarussell auf dem Platz Runde um Runde und auch das Pony-Reiten vom Ponyhaufen Niederpleis kam bei den kleinen Besuchern sehr gut an. "Wenn man sieht, welche Freude die Kinder haben und wie sehr der Markt von Groß und Klein angenommen wird, dann wissen alle Helfer der Dorfgemeinschaft weshalb der große Aufwand für wenige Stunden betrieben wird", so der Ortsvorsteher. Sein Dank gilt daher den Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr, der Schützenbruderschaft St. Antonius, der DKG Herzblättchen, den Junggesellen der Pleeser Muure sowie dem TuS Niederpleis, die nicht nur die Speisen und Getränke anbieten, sondern tatkräftig den Auf- und Abbau durchführen.
mehr 
Mit dem Walking-Bus sicher zur Schule Schüler der Grundschule Am Pleiser Wald bilden Gehgemeinschaften für den Schulweg Seit Beginn des Schuljahres können die Schüler der Grundschule Am Pleiser Wald nicht nur mit dem Schulbus, sondern auch mit dem sogenannten Walking Bus zum Unterricht kommen. Der Walking Bus ist ein bislang in Sankt Augustin einzigartiges Konzept für einen sicheren Schulweg. Wie diese Gehgemeinschaften funktionieren, stellten der Erste Beigeordnete Rainer Gleß, Schulleiter Alexander Diel sowie Kinder und Eltern der Grundschule jetzt vor. Insgesamt 55 Kinder nehmen schon an den Gehgemeinschaften teil. Beim Walking Bus nutzen Gruppen aus maximal 15 Kindern eine festgelegte Strecke für ihren Fußweg zur Schule. Sie laufen ausgewiesene Haltestellen an, an denen - wie bei einem Linienbus - zu bestimmten Uhrzeiten weitere Kinder zusteigen können. Auf einem Streckennetz von insgesamt zehn Buslinien innerhalb des Einzugsgebiets der Grundschule Am Pleiser Wald gelangen die Kinder so sicher zum Unterricht. "Die Sicherheit unserer Kinder auf dem Weg zur Schule ist uns und den Eltern unserer Schüler das oberste Anliegen", erklärt Schulleiter Alexander Diel. So hat sich im Herbst letzten Jahres eine Gruppe von Eltern gebildet, die den Fußweg der Kinder zur Schule zu einer sicheren, kommunikativen und gesundheitsfördernden Alternative gestalten wollte. Ergebnis ist der Walking-Bus, der aber noch viel mehr leistet. "Jeden Morgen treffe ich mich mit meinen Freunden an der Haltestelle und wir gehen gemeinsam zur Schule. Das macht Spaß!", bringt es Anna aus der Eisbären-Klasse auf den Punkt.
mehr