Sag uns, was los ist:

Was macht die Wespe auf dem Bienenstich?

Von Wespen, Bienen, Hummeln & Co.

Samstag, 18. Juni, 15 bis 18 Uhr, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Ohne einige von ihnen gäbe es kein Obst und Gemüse und wahrscheinlich auch keine bunten Blüten- und natürlich auch keinen Honig. Andere sind als gewandte Jäger ein sehr wichtiger Bestandteil des Nahrungsnetzes in unserer heimischen Natur. Dennoch genießen Wild- und Honigbienen, Hummeln, Wespen und Hornissen bei uns Menschen einen schlechten Ruf. Vor allem ihre Stiche werden gefürchtet. Imker und Bienensachverständiger Manfred Schmitz stellt euch an diesem Nachmittag die einzelnen Arten, ihre spannende Lebensweise und ihre sehr kunstvollen Nester vor. Er verrät euch auch, wie ein Zusammenleben mit den Faltenwespen für uns Menschen problemlos möglich ist. Außerdem könnt ihr ein echtes Wildbienenhotel für euren Garten oder Balkon selbst gestalten. Wetten, dass ihr die neuen Bewohner darin bald fasziniert beobachten werdet?

Bitte mitbringen: eine leere Konservendose ohne Deckel, falls vorhanden einen Akkuschrauber

Kinder ab sechs Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

Kosten: Erwachsene 4 Euro, Kinder 2 Euro

Anmeldung: Büro für Natur- und Umweltschutz, Markt 1, Nebeneingang

Karl-Gatzweiler-Platz, Sankt Augustin, Tel. 02241/243-445, E-Mail: umweltprogramm@sankt-augustin.de oder online unter http://www.sankt-augustin.de/umwelt.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
11. Juni 2016, 00:00
Autor