Sag uns, was los ist:

Regelmäßige Rentenberatung im Rathaus

Ab Montag, 23. Januar gibt es wieder eine Rentenberatung im Sankt Augustiner Rathaus. Das Beratungsangebot besteht montags zwischen 15.00 und 18.00 Uhr sowie mittwochs und freitags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr im Rathaus, Markt 1, Zimmer 111.

Aufgrund der insgesamt wahrzunehmenden Aufgaben innerhalb der Stadtverwaltung ist die städtische Rentenstelle seit April 2016 geschlossen. Hierdurch stieg die Nachfrage bei den Versicherungsberatern der Deutschen Rentenversicherung, die ihre Beratungen in der Regel in ihrem privaten Umfeld anbieten. Ab dem 23. Januar berät nun Wilhelm-Albert Stockhausen, Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung, alle interessierten Sankt Augustiner im Rathaus.

Während den Sprechzeiten können durch den Versichertenberater Rentenanträge (Regelaltersrente, diverse Altersrenten, Erwerbsminderungsrente, Witwenrente/Witwerrente, Erziehungsrenten und Waisenrenten sowie ausländische Renten etc.) und Kontenklärungsanträge (Anerkennung von Erziehungszeiten, Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Fremdrentengesetz, Anerkennung von Ausbildungszeiten etc.) aufgenommen und im Anschluss an den zuständigen Rentenversicherungsträger weitergeleitet werden.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
07. Januar 2017, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion