Sag uns, was los ist:

Die Schukis des Familienzentrums Sternschnuppe sind „bibfit

Die Schukis des Familienzentrums Sternschnuppe sind "bibfit"

Wie jedes Jahr haben sich die Vorschulkinder des Familienzentrums Sternschnuppe in Mülldorf, die sogenannten "Schukis", mit dem Stoffraben "Fridolin" wieder auf den Weg gemacht, den "Bücherei-Führerschein" bei Frau Hoffmann von der KÖB (Katholische Pfarrbücherei St. Mariä Heimsuchung) zu erwerben. Begleitet wurden sie von Frau Pleuger und Frau Prewald. Sie hatten verschiedene Aufgaben zu "bewältigen", die auf einer Laufkarte abgestempelt wurden, z.B. wie man ausleiht, wofür Bücher wichtig sind und wo man was in der Bücherei findet. Das Wichtigste für die Kinder war jedoch zu erfahren, dass Erzählen, Vorlesen und Zuhören Spaß macht und ganz nebenbei noch prima auf die Schule vorbereitet.. Da das diesjährige, selbst gewählte Projektthema der Schukis "Instrumente und Musik" war, hat Frau Hoffmann auch bei der Auswahl der Bücher darauf geachtet, dass es sich darin widerspiegelt. Und so hat Frau Hoffmann - wie immer - mit viel Freude und Lebendigkeit lustige, interessante und wissensreiche Bücher vorgelesen wie das Buch von der Kuh, die Musik macht, dem Löwenvater, der nicht singen kann, aber auch Sach-Tierbücher über Krokodile, Hunde, Hamster, Regenwürmer, Ameisen und Marienkäfer. Zu dem Buch "Ferdinand sucht seinen Ton" gab es zudem Hörproben der jeweiligen Instrumente, die die anderen Tiere spielen sowie den Schildkrötensong.

Sprachanregend war auch, dass die Kinder an einem Tag ihre Stofftiere in die Pfarrbücherei mitbringen durften, um sie den anderen Kindern in einer kleinen Präsentation vorzustellen. Am Ende eines jeden Treffens durfte sich jedes Kind ein Buch ausleihen und in seinem eigenen Bücher-Rucksack mit nach Hause nehmen, um es beim nächsten Termin wieder mitzubringen, was hervorragend geklappt hat. Zum Abschluss am 15. Mai konnte jedes Schuki seinen Bibfit-Führerschein wohlverdient und stolz aus den Händen von Frau Hoffmann im Familienzentrum Sternschnuppe in Empfang nehmen, der wieder für die tolle Organisation und Durchführung ein herzlicher Dank gilt.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
08. Juni 2018, 03:45
Autor