Sag uns, was los ist:

Die Bundespolizei verliert eine geachtete Führungskraft Leitender Polizeidirektor Alfred Schmitt verstorben

(ots) - Der Abteilungsführer der Bundespolizeiabteilung Sankt Augustin, Herr Leitender Polizeidirektor Alfred Schmitt, ist am 28. Dezember 2011 nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 52 Jahren verstorben.

Seit Juni 2001 leitete er die zweitgrößte Bereitschaftspolizeiabteilung der Bundespolizei in Sankt Augustin-Hangelar mit über 680 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Alfred Schmitt trat nach dem Abitur am 03.07.1978 als Polizeiwachtmeister in den damaligen Bundesgrenzschutz ein und begann seinen Vorbereitungsdienst für den gehobenen Polizeivollzugsdienst bei der Grenzschutzabteilung Küste 2 in Bredstedt / Schleswig-Holstein.

Als Führungskraft fand er Verwendung bei der damaligen Grenzschutzabteilung A/E West in Swisttal-Heimerzheim und als Sachbearbeiter im Lagezentrum des Bundes-innenministeriums. Von 1993 bis 1995 absolvierte er erfolgreich das Studium für den höheren Polizeivollzugsdienst. Anschließend wurde ihm die Leitung des Aus- und Fortbildungszentrums in Swisttal-Heimerzheim übertragen. Es folgten noch zwei Jahre als Leiter der Bundesgrenzschutzinspektion Flughafen Düsseldorf, bis er in 2001 die Abteilungsführung in Sankt Augustin übernahm.

In diese Zeit fallen Einsätze wie der alljährliche polizeiliche Schutz des Transportes abgebrannter Brennelemente nach Gorleben, zuletzt zuständig für das "heiße" Stück der Bahnstrecke von Lüneburg nach Dannenberg, sowie Einsätze bei Großdemonstrationen in der Rhein/Ruhr-Schiene, beim G8-Gipfel in Heiligendamm und dem NATO-Gipfel 2009 zur Unterstützung der französischen Polizei in Straßburg.

Herr Leitender Polizeidirektor Alfred Schmitt war auch im Ausland ein angesehener Polizeiführer der Bundespolizei. So war er ein Jahr bei der Europäischen Polizeimission "Proxima" in Mazedonien eingesetzt. Bei der gemeinsamen Europäischen Polizeiübung (EUPFT) mit über 600 Polizeibeamten aus ganz Europa im Juni/Juli 2010 in der Nähe von Berlin steuerte er das Übungsgeschehen.

Alfred Schmitt war wegen seiner Menschlichkeit, seinem Engagement und seiner fachlichen Autorität ein hochgeschätzter Vorgesetzter und Kollege im In- und Ausland. Seine fachliche und soziale Kompetenz im täglichen Dienst und in der Einsatzführung wird in der Abteilung Sankt Augustin vermisst werden. Er hinterlässt Frau und 2 Kinder.

Ort
Veröffentlicht
02. Januar 2012, 15:58
Autor