Sag uns, was los ist:

Chessmob

Die Besucher des Sankt Augustiner HUMA Einkaufszentrums werden sich am Samstag vor Pfingsten verwundert die Augen gerieben haben, als an den Stehtischen des Imbisses im Erdgeschoss plötzlich neun Leute auftauchten und Schachfiguren aufbauten. Gleich an vier Tischen mit den schachbrettartigen Mustern waren kurz darauf Schachpartien im Gange, wobei alle Beteiligten von Tisch zu Tisch schritten und im Bäumchen-Wechsel-Dich die Figuren bewegten. Bereits nach zehn Minuten war der Spuk vorüber, die Figuren wurden wieder eingepackt und die Personen verschwanden ebenso schnell, wie sie sich mittels Internet getroffen hatten. Wer letztendlich gewonnen hatte und welchem Zweck das Ganze diente, blieb den Zuschauern ein Rätsel.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
13. Juni 2015, 00:00
Autor