Sag uns, was los ist:

Bald alle Sporthallen wieder in der Sportnutzung

Nach den Osterferien ist auch in der Turnhalle Schiffstraße wieder Sport möglich

Im Februar sind die letzten Menschen aus der Turnhalle Schiffstraße in Mülldorf in andere Unterkünfte umgezogen. Das Gebäudemanagement und der Bauhof der Stadt Sankt Augustin haben bereits begonnen, die Ein- und Umbauten rückgängig zu machen. Nach derzeitigem Sachstand kann die Halle nach den Osterferien wieder genutzt werden.

Nach Fertigstellung weiterer kommunaler Flüchtlingsunterkünfte sind im Laufe des Februars die letzten 16 Bewohner in Unterkünfte im Stadtgebiet umgezogen. Die Turnhalle war Ende 2014, Anfang 2015 als Notreserve vorbereitet worden. Aufgrund der rasanten Entwicklung der Zuweisungszahlen wurde sie jedoch schnell als zusätzliche Unterkunft genutzt. Zu Spitzenzeiten lebten knapp 50 Personen in der Turnhalle.

Bis die Vereine die Halle wieder nutzen können, müssen vor allem die Einbauten entfernt werden. Dabei werden auch kleinere Schönheitsreparaturen durchgeführt. So werden beispielsweise die Umkleiden, Sanitärbereiche und Flure gestrichen und einzelne Armaturen, Spülkästen und WCs ersetzt.

In den Osterferien soll eine Grundreinigung durchgeführt werden, bevor Geräte und Material wieder eingeräumt werden können. Dazu läuft bereits die Abstimmung zwischen Sportverwaltung und Nutzern.

Die Holzeinbauten zur Abtrennung von Schlafräumen sind inder Turnhalle bereits entfernt worden

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
08. April 2017, 00:00