Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

110830-6-K/BAB Pkw rammt Harley und flüchtet - Ehepaar schwerverletzt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 3 bei Königswinter hat am gestrigen Montag (29. August) ein bislang unbekannter Autofahrer ein Motorrad gerammt. Dabei wurde der Kradfahrer und seine Sozia (beide 59) schwer verletzt. Anschließend flüchtete der BMW-Fahrer von der Unfallstelle.

Die beiden Biker fuhren auf ihrer Harley Davidson mit Anhänger auf der mittleren Fahrspur in Richtung Oberhausen. Gegen 15.30 Uhr näherte sich nach Zeugenaussagen der Autofahrer zwischen der Anschlussstelle Siebengebirge und dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg von hinten dem Motorrad. Der Anhänger riss durch den Aufprall ab, wobei die Frau vom Sitz geschleudert wurde. Ohne an der Unfallstelle anzuhalten, flüchtete der BMW-Fahrer.

Beide Ehepartner erlitten schwere Verletzungen und wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn 3 war in Fahrtrichtung Oberhausen für drei Stunden gesperrt. Es entstand eine Staulänge von maximal 15 Kilometern.

Zur Unfallaufnahme war das VU-Team der Polizei Köln eingesetzt. Das Verkehrskommissariat 22 hat die Ermittlungen nach dem flüchtigen Fahrzeug aufgenommen. (jb)

Ort
Veröffentlicht
30. August 2011, 12:18
Autor
whatsapp shareWhatsApp