Sag uns, was los ist:

(ots) In der Samstagnacht (07.12.2019) gegen 02.50 Uhr meldete ein Anwohner der Polizei, dass Unbekannte auf der Baustelle im Bereich "Auf der Mirz" und "Auf dem Mirzengrehen" offensichtlich an einem Bagger hantieren. Eine Streife der Wache Sankt Augustin fuhr die Örtlichkeit über einen forst- und landwirtschaftlichen Weg an und traf auf den entgegenkommenden Radlader vom Typ Weber DZ50. Die Beamten schalteten das Blaulicht am Streifenwagen ein. Die Baumaschine wurde an den Fahrbahnrand gelenkt und angehalten. Aus dem Fahrzeug stiegen dann zwei reumütige 17-Jährige aus. Die in Sankt Augustin-Menden wohnenden Jugendlichen hatten mit einem Schraubendreher und einem Taschenmesser die Zündung des Radladers überwunden und das Fahrzeug in Gang gesetzt. Einer der beiden war deutlich alkoholisiert, das Testgerät zeigte einen Wert von 0,9 Promille an. Die 17-Jährigen müssen nun die Verantwortung wegen des Verdachts der unbefugten Ingebrauchnahme von Kraftfahrzeugen, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, in einem Fall sogar unter Alkoholeinfluss tragen. Für weiteren Ärger sorgten Jugendliche in der Sonntagnacht (08.12.2019). Gegen 03.20 Uhr schilderte ein Autofahrer, dass er zwei Jugendliche in Hangelar beobachtet habe, die offensichtlich ein Ortschild gestohlen hatten. Als die beiden jungen Männer bemerkten, dass sie gesehen worden waren, ließen sie das gelbe Ortseingangsschild fallen und liefen in unterschiedliche Richtungen davon. Der Zeuge führte die alarmierte Polizei dann zu einem der beiden Flüchtigen, der in Höhe der S-Bahnhaltestelle Hangelar-West von der Polizei gestellt werden konnte. Der alkoholisierte 17-Jährige aus Sankt Augustin wurde mit zur Polizeiwache genommen und dort an einen Elternteil übergeben. Nach seinem mutmaßlichen Mittäter wird gefahndet. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls wurde eingeleitet. Wo das Ortsschild "Hangelar" abgeschraubt wurde, ist noch unklar. (Bi) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4462996 OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell
mehr