Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Falscher Polizist ergaunert Auto

(ots) - Mit der Lüge, ein Polizist zu sein, hat ein notorischer Betrüger einen Autohändler in Aachen übers Ohr gehauen und ein Auto von knapp 10.000 Euro erschwindelt. Jetzt flog das Ganze auf.

Anfang Januar hatte der inzwischen identifizierte Betrüger dem Autohändler eine tolle Geschichte erzählt. So sei er als Polizeibeamter von nichts auf gleich nach Aachen versetzt worden. Deshalb benötige er dringend ein Auto. Trotz fehlender Gehaltsabrech-nungen und der Kreditgenehmigung der Bank wurde dem angeblichen Polizisten ein Auto ausgehändigt.

Tage später stellt sich heraus, dass sämtliche Angaben, die zur Kreditgenehmigung nötig gewesen wären, nicht stimmen und sogar frei erfunden sind. Das Auto konnte zwischenzeitlich im Aachener Stadtgebiet sichergestellt und dem Händler wieder übergeben werden. Den Täter hat man noch nicht, weiß aber, wer es ist.

Für die Polizei in Deutschland ist er kein Unbekannter. Es handelt sich um einen 23-jährigen Betrüger mit Wurzeln im Saarland. Er ist einschlägig vorbestraft wegen Betrug und Amtsanmaßung.

--Paul Kemen--

Ort
Veröffentlicht
12. Januar 2012, 09:17