Sag uns, was los ist:

TuS Winterscheid - Alte Herren TuS Winterscheid - SV Birlinghoven 4:8 (1:5) Wieder hat es mit dem ersten Heimsieg in dieser Saison nicht geklappt. Erstaunlich ist, dass daheim der durchaus vorhandene Torhunger der TuS-Oldies einfach nicht ausreicht, um einen Sieg einzufahren. Dieses Mal führte die Torausbeute der Doppeltorschützen Sascha Müffeler und Markus Weber zwar zu vier Treffern, der Gegner aus Birlinghoven war jedoch doppelt so erfolgreich. Trainer und Coach Stephan Löffelbein war mit dem Spielverlauf nicht zufrieden. Zwar gelang Winterscheid der Führungstreffer durch einen Elfmeter, dann jedoch schlug der Gegner gleich fünfmal erbarmungslos zu. Dabei machte es der TuS den Birlinghovenern recht leicht, indem die Abwehr riesige Lücken ließ, in die der Gegner in aller Ruhe hinein kombinieren konnte. Zum Glück pfiff der Schiedsrichter rechtzeitig zum Pausentee... Die zweite Halbzeit gestaltete der TuS recht offen, sie endete 3-3. Aber leider zählen im Fußball beide Halbzeiten. Ein individuelles Erfolgserlebnis gab es aus TuS-Sicht dann doch noch zu bestaunen: Erich Domagala durfte es erleben, dass man selbst im fortgeschrittenen Alter seine wahre Bestimmung entdecken kann. Coach Stecki stellte den Altstar auf die rechte Abwehrseite, auf der Erich ein sehr gutes Spiel ablieferte und sogar noch die Zeit fand, einen Treffer von Markus durch eine geniale Flanke vorzubereiten. Bleibt die Hoffnung, dass in den nächsten Spielen weitere Kicker des TuS zu ähnlich ungewöhnlichen Höhepunkten gelangen. Das Team: Björn Alenfelder, Markus Jung, Patrik Hochstein, Achim Remling, Sascha Müffeler, Robin Figura, Andreas Tel, Hassan, Markus Widera, Christopher Löffelbein, Markus Weber, Erich Domagala und Coach Stephan Löffelbein.
mehr