Sag uns, was los ist:

Bürgerverein Ruppichteroth e.V.

Wanderung: Rund um unser Golddorf

Sonntag, 31. Mai 2015 - 11:00 Uhr

Wir starten die sechs km lange Wanderstrecke am Burgplatz wo inzwischen eine Kopie der Golddorfurkunde in der ehemaligen Telefonstation hängt.

Die Familie Geldsetzer öffnet an diesem Sonntag dankenswerter Weise noch einmal den oberen Teil des Märchenwaldes, eine einmalige Gelegenheit, sich hier an "gute alte Zeiten" zu erinnern, als ein Spaziergang zum "Steiner Schlösschen" zum Familiensonntag gehörte. Die Nachbildung von Schloss Homburg aus dem frühen zwanzigsten Jahrhundert ist auch heute noch ein Foto wert, Selfiefreunde können sich für ein solches Bild gerne selbst in den Vordergrund bringen.

Die Strecke geht vorbei an dem Musterhaus des Fachwerkweges am Kreisverkehr. Die Gefache sind mittlerweile komplett fertig gestellt, man kann die Art und Weise der Verarbeitung von Flechtwerk und Lehm zum Ausfüllen der Gefache stufenweise nach verfolgen.

Auch die zweite Erlebnisstation des Fachwerkweges liegt an der Wanderstrecke - in Originalgröße kann dort nach vollzogen werden, wie in alter Zeit mühsam Balken mit Handsägen hergestellt wurden.

Letztendlich geht es in die beiden Kirchen: Klaus Steglich führt uns durch die evangelische Kirche und berichtet Interessantes zu diesem Gotteshaus, anschließend öffnet Sankt Severin das Portal und Hartmut Benz erzählt hier von dieser Kirche, von Geschichte und Geschichten.

Natürlich gibt es unterwegs auch viel zu erzählen, was der Kreisury im letzten Jahr gefallen und was missfallen hat, was wir zu tun gedenken für den Besuch der Landesjury im August. Manch einer wird sich wundern, was so alles bewertet wird.

Im "Wirtshaus an Sankt Severin" wartet dann, gegen ca. 15:00 Uhr, zum Abschluss der Wanderung eine originale und umfangreiche "Bergische Kaffeetafel", wo reichlich gegen Hunger und Durst gesorgt ist. Der Kostenbeitrag für die Kaffeetafel beträgt 12,oo Euro (vor Ort zu zahlen). Die Wanderung als solche ist kostenfrei. Für Wanderung und Kaffeetafel sind auf jeden Fall Anmeldungen erforderlich unter:

Tel.: 02295 - 6767 oder per Mail an

inges.postshop@t-online.de

Die Teilnehmerzahl ist vorerst auf fünfzig Wanderer beschränkt, Anmeldung zur Kaffeetafel verpflichtet zur Zahlung.

Also nicht lange zögern - anrufen oder schreiben. Wir vom Bürgerverein freuen uns schon jetzt auf diesen Sonntag, den 31. Mai!

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
22. Mai 2015, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion