Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
PM der Polizei Rüsselsheim vom 24.09.2011

(ots) - Rüsselsheim

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Die Polizei Rüsselsheim sucht eine Fahrradfahrerin, die am 23.09.2011 gegen 15.00 Uhr an einem Unfall beim Lachebad in Rüsselsheim beteiligt war. Ein 53 Jahre alter Fahrradfahrer aus Rüsselsheim befuhr den Radweg aus der Richtung Bernhard-Adelung-Straße. Laut seinen Angaben bog die Verursacherin mit ihrem Fahrrad aus Richtung Lachebad kommend rechts auf den Radweg ein. Dabei soll sie die Kurve geschnitten haben und stieß frontal mit dem Geschädigten zusammen. Durch die Wucht des Zusammenpralls stürzten beide zu Boden. Dabei zog sich der Geschädigte mehrere Prellungen und Schürfwunden im Gesicht und an den Händen zu. Die Verursacherin verletzte sich augenscheinlich nicht. Nachdem der Geschädigte der Verursacherin den Lenker ihres Fahrrades wieder gerade gebogen hatte, flüchtete diese, trotz der Aufforderung stehen zu bleiben in Richtung des Lidl Marktes. Die Fahrradfahrerin kann wie folgt beschrieben werden: Weiblich, ca. 50 Jahre alt, 160-170 cm groß, kräftig, glattes helles schulterlanges Haar. Sie fuhr ein rot-silbernes Damenrad, mit einem schwarzen Metallkörbchen vorne am Lenker.

Hinweise nimmt die Polizei Rüsselsheim unter 06142-6960 entgegen.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Noch in der Probezeit befindet sich ein 19 Jahre alter Bauschheimer, der kurz nach Mitternacht von Samstag auf Sonntag in Rüsselsheim-Bauschheim mit 0,62 Promille im Blut kontrolliert wurde. Er muss nun mit einer Anzeige und Folgen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Raunheim

In Raunheim in der Mainzer Straße war am 24.09.2011 gegen 0.40 Uhr ein 39 Jahre alter Verkehrsteilnehmer aus Rüsselsheim unterwegs, der nach einem Alcotest 0,85 Promille pustete. Ihm wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Ort
Veröffentlicht
24. September 2011, 12:52
Autor