Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Zeugenaufruf der Bundespolizei

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls sucht die Bundespolizei einen circa 20 Jahre alten Mann.

Der Mann fuhr am gestrigen Tag zwischen 15.35 und 15.45 Uhr (Tatzeit) mit einer Regionalbahn von Rudolstadt in Richtung Jena. Im Zug forderte er von einem 14-Jährigen dessen Zigaretten. Als der Jugendliche dem nicht nachkam, würgte ihn der Mann am Hals. Aus Angst händigte der 14-Jährige daraufhin die Zigaretten aus. Im weiteren Verlauf griff der Täter auch die beiden 13-jährigen Begleiter an, und würgte diese im Halsbereich.

Die beiden 13-Jährigen und der Jugendliche verließen den Zug in Uhlstädt, während der Täter weiter in Richtung Jena fuhr. Der Mann war mit einer zerrissenen Jeans-Hose, einer grau-weißen Jacke und einem dunklen Base-Cap bekleidet. Er trug einen Dreitagebart und hat dunkelblonde Haare und ist circa 20 Jahre alt. Auffällig ist ein Feuermal am Hals und ein großer dunkler Ohrring - sogenannter "großer Tunnel".

Hinweise zur Tat und zum Täter nimmt die Bundespolizei unter der Rufnummer 0361 65983 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Ort
Veröffentlicht
14. Januar 2015, 14:17
Autor
whatsapp shareWhatsApp