Sag uns, was los ist:

(ots) /- Hansalinie A1: Drei Stunden Vollsperrung und kilometerlanger Rückstau nach Reifenplatzer ## Fotos in der digitalen Pressemappe ## Sittensen/A1. Viel Geduld mussten Autofahrer am Sonntagabend auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg aufbringen. An einer niederländischen Sattelzugmaschine platzte gegen 19.30 Uhr der linke Vorderreifen. Der Sattelzug geriet vom rechten der drei Fahrstreifen bis auf die linke Fahrspur. Dort kollidierte er mit dem Ford C-Max eines 41-jährigen Autofahrers aus Delmenhorst. Sein Wagen wurde dabei in die Mittelschutzplanke gedrückt. Leicht verletzt konnte der Mann später von Ersthelfern aus dem Wrack seines Fahrzeugs befreit werden. Der Fahrer eines hinter dem Ford fahrenden VW Golf konnte gerade noch reagieren. Er kollidierte nur leicht mit dem schleudernden Sattelzug und blieb unverletzt. Durch den geplatzten Reifen wurde der Dieseltank der Zugmaschine beschädigt. Der Treibstoff verteilte sich auf allen drei Fahrstreifen. Nachdem die Feuerwehr über zweihundert Liter Diesel abgepumpt und das Leck im Tank versiegelt hatte, konnte eine Spezialfirma den verunglückten Sattelzug bergen. Zur Fahrbahnreinigung musste ebenfalls eine Spezialfirma hinzugezogen werden. Für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten wurde die A1 für etwa drei Stunden voll gesperrt. Das führte zu einem Rückstau von über acht Kilometer Länge. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp dreißigtausend Euro. Diebesbande in der Tankstelle Scheeßel. Drei noch unbekannte Männer haben am Sonntagabend versucht, Lebensmittel im Verkaufsraum einer Tankstelle an der Harburger Straße zu stehlen. Zwei der Unbekannten lenkten die Kassiererin kurz vor 21 Uhr ab, während sich der Dritte eine Umhängetasche vollstopfte. Als die Kassiererin die Tat bemerkte und den Dieb darauf ansprach, verließ er den Shop. Ein 42-jähriger Mann aus Scheeßel kam auf den Vorfall zu und stoppte den Mann zunächst. Er ließ die Beute schnell fallen und flüchtete. Die drei Unbekannten werden als Südosteuropäer beschrieben. Einer trug eine schwarze Jacke mit weißer Schrift und gelbem Innenfutter. Sein Komplize hatte eine Basecap in Tarnfarbe auf dem Kopf. Er trug eine schwarz-oliv-farbene Jacke mit weißen Reißverschlüssen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Scheeßel unter Telefon 04263/985950. Zwanzig Tonnen Futtermittel rieseln auf die Straße ## Fotos in der digitalen Pressemappe ## Osterheeslingen. Zwanzig Tonnen Futtermittel, die aus dem Laderaum eines Sattelzuges direkt auf die Straße rieselten, haben in der Nacht zum Sonntag zu einem nächtlichen Reinigungseinsatz geführt. Von Osterheeslingen über Weertzen bis nach Groß Meckelsen verlief die Spur auf der Kreisstraße 130 und der Landesstraße 142. Eine Spezialfirma kümmerte sich um die kilometerlange Gefahrenstelle. In dieser Zeit veranlasste die Polizei eine Verkehrswarnmeldung. Wie es zu dem Malheur kommen konnte, werden die folgenden Ermittlungen klären. Zwei verletzte Frauen bei Auffahrunfall Horstedt. Bei einem Auffahrunfall in der Hauptstraße sind am Sonntagvormittag zwei Frauen verletzt worden. Eine 19-jährige Autofahrerin aus Horstedt war kurz vor 11 Uhr mit ihrem VW Polo von einem Grundstück gefahren. Weil sie noch das Hoftor schließen wollte, fuhr sie mit ihrem Wagen an den rechten Fahrbahnrand. Eine 64-jährige Autofahrerin aus Sottrum erkannte diese Situation vermutlich zu spät. Sie fuhr mit ihrem Mazda auf den stehenden Polo auf. Beide Frauen kamen mit leichten Verletzungen in das Rotenburger Diakonieklinikum. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund neuntausend Euro. Betrunken und ohne Lappen Bremervörde. Ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinwirkung ist ein 24-jähriger Autofahrer aus dem Nordkreis in der Nacht zum Sonntag in eine Verkehrskontrolle der Bremervörder Polizei geraten. Die Beamten stoppten seinen Wagen gegen 4 Uhr früh in der Waldstraße. Ein Atemalkoholtest zeigte ein Wert von über 1 Promille an. Der junge Mann musste eine Blutprobe abgeben. Transporter, Anhänger und Minibagger gestohlen Visselhövede. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag von einem Grundstück an der Straße Auf dem Eulenkamp einen VW Transporter Kipper, einen Anhänger und einen Minibagger gestohlen. Der kleine, gelbe Bagger vom Typ Hyundai Robex stand auf dem Anhänger des Herstellers Agados. Die Polizei gibt den Schaden mit rund 17.000 Euro an. Unbekannte werfen Kanaldeckel gegen Zigarettenautomaten Rotenburg. Eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei ist am Sonntagabend in der Potsdamer Straße auf eine fehlende Kanalschachtabdeckung aufmerksam geworden. Die Beamten sicherten zunächst die Gefahrenstelle und machten sich dann auf die Suche nach dem schweren Deckel. Den fanden sie in unmittelbarer Nähe unter einem Zigarettenautomaten. Unbekannte hatte damit versucht, den Automaten aufzubrechen. Das ist ihnen jedoch nicht gelungen. Am Zigarettenautomaten entstand ein Schaden von einigen hundert Euro.
mehr