Sag uns, was los ist:

(ots) /- Polizei kontrolliert Fernreisebus Sittensen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Sittensen auf der A1 im Bereich Hatzte einen Fernreisebus, der von Kopenhagen nach Köln unterwegs war. In dem Bus befand sich u.a. ein 16-jähriges Mädchen aus Serbien, die durch die Polizei in Bayern zur Inobhutnahme ausgeschrieben war. Die 16-Jährige war zuvor aus einer Jugendeinrichtung in Bayern abgängig und reiste seitdem alleine durch Deutschland. Die junge Frau wurde nach Rücksprache mit dem Jugendamt an eine Jugendhilfeeinrichtung des Landkreises Rotenburg übergeben. Weiterhin wurden in dem Reisebus zwei junge Männer aus Afghanistan festgestellt, die ohne Pass reisten und kein entsprechendes Visum vorweisen konnten. Es bestand demnach der Verdacht des unerlaubten Aufenthaltes in der Bundesrepublik Deutschland. Der Sachverhalt wurde an die Ausländerbehörde des Landkreises übergeben. Ebenfalls befanden sich ein Syrer mit Wohnsitz in Dänemark in dem Bus, der von einer Ausländerbehörde in Nordrhein-Westfalen zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Die Beamten konnten in diesem Fall eine ladungsfähige Anschrift ermitteln und der Mann konnte seine Reise fortsetzen. Einbruch in Einfamilienhaus Wilstedt. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes, zwischen Freitagmittag und Sonntagabend, ist es im Birkenweg zu einem Wohnhauseinbruch gekommen. Unbekannte Täter versuchten zunächst zwei Türen des Hauses aufzubrechen. Nachdem ihnen dies misslang, öffneten sie gewaltsam ein rückwärtig gelegenes Fenster und gelangten so in das Objekt. Hier durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten diverse Schmuckstücke. Anschließend entfernten sich die Einbrecher unbemerkt vom Tatort. Die Polizei sucht nun Zeugen, die am vergangenen Wochenende verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Birkenwegs bemerkt haben. Hinweise können an das Polizeikommissariat Zeven unter der Rufnummer 04281/93060 gegeben werden.
mehr 
(ots) /- ++Rollerfahrer unbelehrbar++ Rotenburg. Bereits am Donnerstag kontrollierten Beamte der Polizei im Rotenburger Stadtgebiet einen 17-jährigen Motorradfahrer, der ohne Beleuchtung fuhr. Hierbei stellte sich heraus, dass dieser weder im Besitz einer Fahrerlaubnis noch einer gültigen Versicherung war. Eine Zulassung besaß das selbstgebastelte Fahrzeug ebenfalls nicht. Somit wurden gegen den Fahrer mehrere Strafverfahren eingeleitet. Doch leider schien ihn dieses nicht zu beeindrucken und die Polizisten erwischten den Jugendlichen am Freitag erneut mit demselben Motorrad. Dieses Mal wurde zusätzlich zu den eingeleiteten Strafverfahren, das Motorrad sichergestellt, um weitere Straftaten zu verhindern. ++Einbruch in Friseurgeschäft++ Rotenburg. In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen unbekannte Täter in ein Friseurgeschäft in der Goethestraße in Rotenburg ein. Die Täter verschafften sich mit Gewalt Zutritt zu dem Geschäft und konnten Bargeld entwenden und unerkannt flüchten. Hinweise nimmt die Polizei in Rotenburg unter der Rufnummer 04261/947-0 entgegen. ++Betrunken nach Verkehrsunfall geflüchtet++ Visselhövede. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Goethestraße in Visselhövede zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei fuhr der Fahrer eines weißen Fahrzeuges mit überhöhter Geschwindigkeit über eine Verkehrsinsel. Anschließend kam er erneut von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Fahrzeug. Der Fahrzeugführer fuhr mit seinem PKW einfach davon. Nach einem Hinweis konnte der Fahrzeugführer sofort ermittelt werden. Der 25-jährige Mann war stark alkoholisiert, so dass er eine Blutprobenentnahme über sich ergehen lassen musste. Der Führerschein wurde ihm abgenommen und mehrere Strafverfahren eingeleitet. ++Unruhige Veranstaltung am Weichelsee++ Rotenburg. Bei dem diesjährigen Festival "Summer Sensation" am Weichelsee in Rotenburg mussten die Beamtinnen und Beamte der Polizei in der Samstag Nacht mehrfach einschreiten. Es kam zu mehreren Körperverletzungen und Beleidigungen. Zum Glück ist nur ein 25-jähriger Mann durch eine Platzwunde am Kopf leicht verletzt worden. Weitere Übergriffe konnten durch die polizeiliche Präsenz verhindert werden.
mehr