Sag uns, was los ist:

(ots) "Ein starkes Stück" - Silofolie gestohlen Hipstedt - Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 20. bis zum 23. September eine große Rolle Silofolie vom Betriebsgelände der Raiffeisen-Warengenossenschaft in Hipstedt. Mitarbeiter hatten nach dem genannten Wochenende, das Fehlen der Rolle mit insgesamt 300 Meter Folie und dem dazugehörigen Trägergestell bemerkt und die Polizei informiert. Da in diesem Fall das Diebesgut ein erhebliches Eigengewicht mit sich bringt, geht die Polizei davon aus, dass bei der Tatausführung mit einem entsprechend großen Fahrzeug oder Anhänger agiert wurde. Hinweise nimmt die Polizeistation Oerel unter 04761-99450 entgegen. Hochdruckreiniger aus Gartenhaus gestohlen Zeven - In der Nacht zum Monatswechsel verschafften sich unbekannte Täter, gewaltsamen Zutritt zu einer abgeschlossenen Gartenhütte Im Neuen Kampe in Zeven. Unerkannt hatten diese aus der Laube einen Hochdruckreiniger entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Zeven unter 04281-93060 entgegen. Gefährlicher Blödsinn! Bremervörde - Am vergangenen Montag spannten unbekannte einen dünnen Schlauch, quer über einen Radweg in der Ludwigstraße. Das hier eine extrem hohe Gefahr für Radfahrer bestand ist unstrittig. Die Polizei spricht hier von einem "besonders verwerflichen Vorfall!" Glücklicherweise kam in diesem Zusammenhang niemand zu Schaden. Ermittlungen zu diesem gefährlichen Eingriff wurden von der Polizei Bremervörde aufgenommen. Unfall bei Regen - 1 Person Schwer verletzt Westertimke - Am Dienstagmorgen verunfallte ein 39-jähriger Fahrer eines PKW auf der L 133. Dieser fuhr von Tarmstedt in Richtung Zeven und verlor dort auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug. Augenscheinlich war die gefahrene Geschwindigkeit nicht den regnerischen Witterungs- und Fahrbahnbedingungen angepasst, sodass der PKW letztendlich von der Fahrbahn schleuderte. Nach der Kollision mit einem Leitpfosten und Baum, kam der total zerstörte PKW in einem Maisfeld zum Stehen. Der Fahrzeugführer verletzte sich hierbei schwer. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 35.000 Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei darum, die gefahrenen Geschwindigkeiten entsprechend der Beschaffenheit der Straße zu wählen. Gerade bei den herbstlichen Witterungsbedingungen können Fahrbahnen sehr rutschig werden. Unfall auf der Autobahn - Fahrer mit mehr als 2 Promille am Steuer Autobahn 1 / Posthausen - Im Bereich der Anschlussstelle Posthausen kollidierte ein 41-jähriger Fahrer eines PKW mit einem neben ihm fahrenden Sattelzug. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde schnell deutlich, warum der PKW-Fahrer seine Fahrspur nicht halten konnte. Mit mehr als zwei Promille war er in Richtung Hamburg unterwegs. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der PKW seit wenigen Tagen nicht mehr Haftpflichtversichert war. Die Polizei ließ eine Blutprobe entnehmen und erhob sämtliche Daten, damit Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden können. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei mit etwa 1.000 Euro beziffert. Gasgeruch im Haus - Gut reagiert! Zeven - Besonnenes Vorgehen verhinderte am gestrigen Abend Schlimmeres. In einem Einfamilienhaus stellten die Bewohner Gasgeruch fest und alarmierten die Feuerwehr. Durchgeführte Messungen bestätigten eine erhöhte Konzentration von Gas im Gebäude. Die Polizei sicherte die Örtlichkeit ab, damit die Feuerwehr das Gebäude gefahrlos lüften und der Energieversorger die Zufuhr abstellen konnte.
mehr 
(ots) "Ein starkes Stück" - Silofolie gestohlen Hipstedt - Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 20. bis zum 23. September eine große Rolle Silofolie vom Betriebsgelände der Raiffeisen-Warengenossenschaft in Hipstedt. Mitarbeiter hatten nach dem genannten Wochenende, das Fehlen der Rolle mit insgesamt 300 Meter Folie und dem dazugehörigen Trägergestell bemerkt und die Polizei informiert. Da in diesem Fall das Diebesgut ein erhebliches Eigengewicht mit sich bringt, geht die Polizei davon aus, dass bei der Tatausführung mit einem entsprechend großen Fahrzeug oder Anhänger agiert wurde. Hinweise nimmt die Polizeistation Oerel unter 04761-99450 entgegen. Hochdruckreiniger aus Gartenhaus gestohlen Zeven - In der Nacht zum Monatswechsel verschafften sich unbekannte Täter, gewaltsamen Zutritt zu einer abgeschlossenen Gartenhütte Im Neuen Kampe in Zeven. Unerkannt hatten diese aus der Laube einen Hochdruckreiniger entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Zeven unter 04281-93060 entgegen. Gefährlicher Blödsinn! Bremervörde - Am vergangenen Montag spannten unbekannte einen dünnen Schlauch, quer über einen Radweg in der Ludwigstraße. Das hier eine extrem hohe Gefahr für Radfahrer bestand ist unstrittig. Die Polizei spricht hier von einem "besonders verwerflichen Vorfall!" Glücklicherweise kam in diesem Zusammenhang niemand zu Schaden. Ermittlungen zu diesem gefährlichen Eingriff wurden von der Polizei Bremervörde aufgenommen. Unfall bei Regen - 1 Person Schwer verletzt Westertimke - Am Dienstagmorgen verunfallte ein 39-jähriger Fahrer eines PKW auf der L 133. Dieser fuhr von Tarmstedt in Richtung Zeven und verlor dort auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug. Augenscheinlich war die gefahrene Geschwindigkeit nicht den regnerischen Witterungs- und Fahrbahnbedingungen angepasst, sodass der PKW letztendlich von der Fahrbahn schleuderte. Nach der Kollision mit einem Leitpfosten und Baum, kam der total zerstörte PKW in einem Maisfeld zum Stehen. Der Fahrzeugführer verletzte sich hierbei schwer. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 35.000 Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei darum, die gefahrenen Geschwindigkeiten entsprechend der Beschaffenheit der Straße zu wählen. Gerade bei den herbstlichen Witterungsbedingungen können Fahrbahnen sehr rutschig werden. Unfall auf der Autobahn - Fahrer mit mehr als 2 Promille am Steuer Autobahn 1 / Posthausen - Im Bereich der Anschlussstelle Posthausen kollidierte ein 41-jähriger Fahrer eines PKW mit einem neben ihm fahrenden Sattelzug. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde schnell deutlich, warum der PKW-Fahrer seine Fahrspur nicht halten konnte. Mit mehr als zwei Promille war er in Richtung Hamburg unterwegs. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der PKW seit wenigen Tagen nicht mehr Haftpflichtversichert war. Die Polizei ließ eine Blutprobe entnehmen und erhob sämtliche Daten, damit Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden können. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei mit etwa 1.000 Euro beziffert. Gasgeruch im Haus - Gut reagiert! Zeven - Besonnenes Vorgehen verhinderte am gestrigen Abend Schlimmeres. In einem Einfamilienhaus stellten die Bewohner Gasgeruch fest und alarmierten die Feuerwehr. Durchgeführte Messungen bestätigten eine erhöhte Konzentration von Gas im Gebäude. Die Polizei sicherte die Örtlichkeit ab, damit die Feuerwehr das Gebäude gefahrlos lüften und der Energieversorger die Zufuhr abstellen konnte.
mehr