Sag uns, was los ist:

(ots) Weihnachtsbäume gestohlen Rotenburg. Auf die besonders günstige Tour haben sich vier noch unbekannte Täter am Sonntagabend Weihnachtsbäume "besorgt". In der Großen Straße nahmen sie zwei geschmückte Tannen der Innenstadtstadt-Dekoration mit und legten sie vor der Drogerie Rossmann auf die Dächer ihrer Autos. Damit brausten sie davon. Bei den Unbekannten soll es sich um drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gehandelt haben. Sachdienliche Hinweise bitte nicht an den Weihnachtsmann, sondern unter Telefon 04261/9470 an die Rotenburger Polizei. Einbrecher ohne Erfolg Zeven. Am Sonntagvormittag haben unbekannte Täter versucht, in ein Wohnhaus an der Jahnstraße einzubrechen. Sie schafften es, auf der umfriedeten Terrasse ein Fenster aufzudrücken. In die Wohnung kamen die Unbekannten jedoch nicht. Enkeltrick misslingt Tarmstedt. Mit dem Enkeltrick hat eine unbekannte Betrügerin am vergangenen Wochenende versucht, an das Geld einer 85-jährigen Frau aus der Samtgemeinde Tarmstedt zu kommen. Die "Enkelin" gab gegenüber der Seniorin an, einen schweren Verkehrsunfall gehabt zu haben und nun finanzielle Unterstützung zu benötigen. Die Frau legte auf und rief sofort bei ihrer richtigen Enkeltochter an. Der ging es zum Glück gut. Die Polizei freut sich über das entschlossene Handeln der 85-Jährigen. Autofahrer unter Drogeneinfluss Scheeßel. Eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei hat am Sonntagnachmittag in der Bremer Straße die Drogenfahrt eines 24-jährigen Autofahrers gestoppt. Bei der Verkehrskontrolle zeigte sich schnell, dass der junge Mann unter dem Einfluss Drogen stand. Er musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben. Mit frisiertem Roller durch den Gewerbepark Visselhövede. Am Sonntagnachmittag ist ein 20-jähriger Mann mit einem frisierten Motorroller durch die Straße Im Gewerbepark gebraust. Der junge Mann war dort mit über sechzig Sachen unterwegs. Bei der Kontrolle konnte er aber die erforderliche Fahrerlaubnis nicht vorzeigen. Die Polizei leitete gegen ihn und auch gegen die Halterin des Rollers, die ihm den Flitzer überlassen hatte, ein Strafverfahren ein. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59459/4476542 OTS: Polizeiinspektion Rotenburg Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) Polizei warnt vor kriminellen Spendensammlern ## Foto in der digitalen Pressemappe ## LK Rotenburg. Aufgrund mehrere Vorfälle in den zurückliegenden Tagen warnt die Polizei im Landkreis Rotenburg vor kriminellen Spendensammlern. Erfahrungsgemäß nutzen sie vor allem in der Vorweihnachtszeit den Trubel auf den Parkplätzen vor Einkaufsmärkten und die Fußgängerzonen, um für behinderte und taubstumme Kinder im In- und Ausland zu sammeln. Mit kopierten Spendenlisten auf Klemmbrettern in der Hand nehmen die Täter bevorzugt Kontakt zu Senioren auf und setzen dabei gezielt auf deren großes Herz. Nicht selten öffnen die Menschen in diesen Tagen ihr Portemonnaie, um Bedürftige zu unterstützen. Genau darauf haben es die Betrüger abgesehen. Schnell wird das Klemmbrett über die Geldbörse gehalten, um in dessen Schutz die großen Geldscheine zu stehlen. In diesem Zusammenhang empfiehlt die Polizei, das Portemonnaie am besten in den Jackeninnentaschen zu lassen. "Sollten Sie beim Einkaufen von Unbekannten um Spenden gebeten werden, machen Sie mit lauter Stimme deutlich, wenn Sie das nicht wollen", empfiehlt der Sprecher der Polizei, Heiner van der Werp. Man könne aber auch die Polizei ins Spiel bringen oder andere Passanten um Hilfe bitten. Kommt es zu solchen Vorfällen, bitten die Beamten unter dem Notruf 110 um eine Mitteilung. Heizgerät aus Wintergarten gestohlen Bothel. Während des vergangenen Wochenendes sind unbekannte Täter in der Straße Im Est in ein Wintergartenhaus eingedrungen. Aus dem noch nicht fertiggestellten Anbau entwendeten sie einen Heizstrahler, drei Gasflaschen und einen Druckminderer. Die Polizei geht von einem Schaden von rund fünfhundert Euro aus. Sachdienlichen Hinweise bitte an die Botheler Polizei unter Telefon 04266/8505. Unbekannte plündern landwirtschaftlichen Verkaufsstand Basdahl. Am Montagvormittag haben unbekannte Täter einen Hofverkaufsstand an der Bremer Straße geplündert. Sie brachen eine Geldkassette auf und nahmen das Bargeld und auch die Lebensmittel mit. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation in Oerel unter Telefon 04765/242. E-Scooter war nicht versichert Bremervörde. Am Montagvormittag ist ein 28-jähriger Mann der Polizei in der Gnarrenburger Straße auf einem E-Scooter aufgefallen. Das neue Trendfahrzeug war nicht versichert. Deshalb stoppten die Beamten gegen 11 Uhr seine Fahrt und leiteten gegen ihn ein Strafverfahren ein. Radfahrer übersehen Gnarrenburg. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der L 122 und der K 102 ist am Montagvormittag ein 52-jähriger Radfahrer verletzt worden. Eine 30 Jahre alte Autofahrerin hatte kurz vor 10 Uhr mit ihrem VW aus Richtung Barkhausen von der Kreisstraße auf die Landesstraße abbiegen wollen und dabei den von rechts auf dem Radweg fahrenden Radler vermutlich übersehen. Der Mann kam zu Fall und zog sich Prellungen zu. Den Sachschaden schätzt sie Polizei auf knapp zweitausend Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59459/4471348 OTS: Polizeiinspektion Rotenburg Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell
mehr