Sag uns, was los ist:

++ Zevener Kripo klärt Serie von Rollerdiebstählen auf ++

(ots) - Zeven. Anfang Oktober erhielten Ermittler des

Zevener Kriminalermittlungsdienstes von einem aufmerksamen Landwirt

einen Hinweis auf einen verdächtig abgesteckten Roller auf einem

unbewohnten Grundstück in Elsdorf.

Die Beamten fuhren in den Roller-Fundort an und stellten fest,

dass das Gefährt mit Versicherungskennzeichen einige Zeit zuvor in

Rotenburg im Bereich der Angerburger Straße von unbekannten Tätern

gestohlen worden war. Bei den Ermittlungen fiel den Beamten sofort

auf, dass es im Bereich zwischen Zeven und Rotenburg weitere

Rollerdiebstähle gegeben hatte, die möglicherweise miteinander zu tun

haben.

Bei den Ermittlungen im Elsdorf stießen die Beamten schließlich

auf ein nahe gelegenes Grundstück, auf dem an Rollern montiert werde,

so ein Hinweis aus der Bevölkerung. Bei der richterlich angeordneten

Durchsuchung des Grundstückes stießen die Ermittler zunächst nicht

auf Beweismittel, allerdings gerieten ein 15-Jähriger und ein

18-Jähriger aus der Samtgemeinde Zeven in den Fokus der Beamten.

Bei den Ermittlungen erhielten die Ordnungshüter einen weiteren

Hinweis auf Rollerteile auf einem unbewohnten Grundstück am Elsdorfer

Nelkenweg. Hier fanden die Beamten Teile eines Rollers, der Ende

September in Scheeßel gestohlen wurde. Als die Tatverdächtigen mit

dem Ermittlungsergebnissen konfrontiert wurden, räumten sie die

beiden zwei Roller-Diebstähle in Scheeßel und Zeven ein. Den in

Rotenburg gestohlenen Roller wollen sie in Scheeßel in einer

Sandkuhle für 150 Euro einem Unbekannten abgekauft haben.

Es ist davon auszugehen, dass die Täter weitere Rollerdiebstähle

in Zeven, Scheeßel und Heeslingen begangen haben, vermuten die

Ermittler. Sachdienliche Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei in

Zeven unter der Telefonnummer 04281-93060 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
02. November 2010, 10:15
Autor