Sag uns, was los ist:

++ Schwelbrand in der Post - Gebäude für eine Stunde evakuiert ++ Diebstahl auf Bauernhof ++ Autoscheibe eingeschlagen

(ots) /-

Schwelbrand in der Post - Gebäude für eine Stunde evakuiert

Fotos in der digitalen Pressemappe

Rotenburg. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Post und 30 Polizistinnen und Polizisten mussten am Donnerstagvormittag das große Postgebäude an der Großen Straße räumen. Auch die Filiale der Rotenburger Post wurde geschlossen. Grund für die ungeplante Arbeitsunterbrechung war ein Schwelbrand im Keller des Gebäudes. Gegen 8.45 Uhr hatte ein Postangestellter dichten Rauch aus einem Raum festgestellt. Der Qualm zog sich durch einen Lastenaufzug durch das gesamte Gebäude. In kürzester Zeit hatten alle Bediensteten ihren Arbeitplatz verlassen und sich auf dem rückwärtigen Parkplatz versammelt. Dann rückte die Rotenburger Feuerwehr mit vier Löschfahrzeugen, der großen Drehleiter und rund zwanzig Einsatzkräften an. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt am Aufzug zu dem Schwelbrand geführt haben. Die Brandermittlungen dauern noch an. Die Feuerwehr betrat unter Atemschutz den betroffenen Kellerraum und löschte den Brand. Mit einem großen Sauggebläse wurde das Gebäude von den Gasen befreit. Um 10 Uhr konnten alle Mitarbeiter wieder an ihre Arbeit. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Diebstahl auf Bauernhof

Vorwerk/Buchholz. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag auf dem Gelände eines Maststalls an der Dipshorner Straße zwischen Dipshorn und Buchholz Teile von landwirtschaftlichen Fahrzeugen gestohlen. Von einem Ackerschlepper bauten sie einen schwenbaren Korflügelhalter ab, von einer Einstreumaschine die beiden Außenspiegel.

Autoscheibe eingeschlagen

Sittensnen. Auf einem Parkplatz an der Posener Straße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch die hintere, linke Seitenscheibe eines VW eingeschlagen. Warum sie das taten, kann die Polizei nur vermuten. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. Sachdienliche Hinweise bitte an dei Polizeistation Sittensen unter Telefon 04282/594140.

Ort
Veröffentlicht
08. Februar 2018, 09:21
Autor
Rautenberg Media Redaktion