Sag uns, was los ist:

++ Rastanlage Ostetal an der A 1: Polizei fahndet nach Exhibitionisten ++

(ots) - Sittensen/A1. Bereits am Donnerstag, den 16.

Januar um 11 Uhr kam es auf der Tank- und Rastanlage Ostetal in

Fahrtrichtung Bremen zu einem Fall von Exhibitionismus, als sich ein

etwa 40 - 50 Jahre alter unbekannter Südländer gegenüber einer

27-jährigen Mutter und deren vierjährigen Tochter im Bereich der

Zugangsdrehkreuze der Toiletten entblößte und an sich manipulierte.

Bei den weiteren Ermittlungen gelang es den Beamten des Zevener

Kriminalermittlungsdienstes, Aufnahmen der Situation zu sichern. Die

bisherige Fahndung und die Ermittlungen verliefen allerdings

erfolglos.

Das zuständige Gericht hat inzwischen die Veröffentlichung der

Bilder des Täters angeordnet. Zeugen, die den Mann identifizieren,

etwas zu einem Fahrzeug des Verdächtige sagen können oder die

Situation beobachtet haben, sollten sich unbedingt unter der

Rufnummer 04281-93060 mit der Polizei in Zeven in Verbindung setzen.

Der unbekannte Südländer ist etwa 1,70 - 1,75 Meter groß und von

normaler Statur. Er hat dunkle, etwas längere Haare, einen

Oberlippenbart und ist Brillenträger. Zur Tatzeit war er dunkel

bekleidet und trug einen schwarzen knielangen Mantel.

Fotos in digitaler Pressemappe: Unbekannter Exhibitionist in

der Rastanlage Ostetal

Ort
Veröffentlicht
11. März 2010, 14:49
Autor
Rautenberg Media Redaktion