Sag uns, was los ist:

++ Gefährliches Überholmanöver unter Radfahrern ++ Ungewöhnlicher Fahrradtausch ++ Autos am Bahnhof aufgebrochen ++ Passant entschärft Feuerstelle am Froschteich

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Gefährliches Überholmanöver unter Radfahrern

Bremervörde. Bei dem Zusammenstoß zweier Radfahrer ist am Sonntagabend ein 61-jähriger Bremervörder verletzt worden. Der Mann war gegen 18.15 Uhr auf dem Geh- und Radweg an der Neuen Straße unterwegs. Hinter ihm fuhr ein 14-jähriger Bremervörder. Als der Jugendliche den vor ihm fahrenden Radler überholen wollte, berührten sich die Lenker. Der 61-Jährige kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen an seinem Knie zu. Den Sachschaden beschreibt die Polizei als gering.

Ungewöhnlicher Fahrradtausch

Rotenburg. Einen ungewöhnlichen Fahrradtausch erlebte am Sonntagabend ein 17-Jähriger aus dem Rosenweg. Er hatte sein anthrazitfarbenes Herrensportrad bei sich zu Hause in der verschlossenen Garage abgestellt. Am Abend bemerkte er, dass jemand es gestohlen hatte. Statt seines Rades, stand ein schwarzes Herrenrad des Herstellers Cito vom Typ New York dort. Die Polizei sucht jetzt den Eigentümer dieses Rades und natürlich den, der die Räder getauscht hat.

Diebstahl aus Garage

Zeven. Unbekannte Täter haben sich in der Nacht zum Sonntag Zutritt in die Garage eines Wohnhauses am Akazienweg verschafft. Durch das unverschlossene Tor kamen sie hinein und nahmen daraus einen Kompressor mit Zubehör und eine Elektrokettensäge mit.

Autos am Bahnhof aufgebrochen

Oerel. In der Nacht zum Sonntag sind unbekannte Täter auf einem Grundstück in der Straße Am Bahnhof und auf dem Bahnhofsvorplatz in zwei Autos eingedrungen. In einem Carport nahmen sie aus einem vermutlich unverschlossenen Wagen zwei Fahrzeugscheine und einen Zigarettenanzünder heraus. Auf dem Parkplatz am Bahnhof schlugen sie die hintere rechte Scheibe eines VW Golf ein. Die Unbekannten suchten im Wagen nach Beute, fanden dort aber nichts.

Passant entschärft Feuerstelle am Froschteich

Rotenburg. Ein 56-jähriger Rotenburger hat am Sonntagmittag am Froschteich in der Verlängerung des Grafeler Damms eine frische Feuerstelle entdeckt und gelöscht. Von den Verursachern der gefährlichen Zündelei war nichts mehr zu sehen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei noch einmal ausdrücklich darauf hin, offenes Feuer in der ausgedörrten Natur unbedingt zu unterlassen. Sachdienliche Hinweise auf die Unbekannten bitte unter Telefon 04261/9470.

Stellnetze im Mühlenteich ausgelegt

Scheeßel. Unbekannte haben am Mühlenteich an der Westerholzer Straße ein etwa fünfzig Meter breites Stellnetz in der Wümme ausgelegt. Passanten entdeckten das Netz und warfen die eingefangenen Fische zurück ins Wasser. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen Fischwilderei ein. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation in Scheeßel unter Telefon 04263/985950.

Ort
Veröffentlicht
01. Juli 2019, 08:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!