Sag uns, was los ist:

Fußgänger nach Verkehrsunfall schwer verletzt ++ Anhaltezeichen nicht beachtet

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Fußgänger nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Rotenburg. Bei einem Verkehrsunfall wurde in der Nacht zum Sonntag, in der Burgstraße auf Höhe des dortigen Schnellrestaurants, ein die Fahrbahn überquerender Fußgänger schwer verletzt. Der 71-jährige Rotenburger überquerte auf Höhe der ausgeschalteten Lichtzeichenanlage die Burgstraße bei Starkregen. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 40-jähriger Rotenburger mit seinem Pkw die Mühlenstraße in Richtung Burgstraße und erkannte den Fußgänger auf der Fahrbahn zu spät. Trotz eingeleiteten Ausweichmanövers kam es zu einer seitlichen Berührung zwischen dem Fahrzeug und dem Fußgänger, so dass dieser zu Boden stürzte und sich schwere Kopfverletzungen zuzog. Couragierte Ersthelfer kümmerten sich um den auf dem Boden liegenden Verletzten. Der 71-jährige Rotenburger wurde im Rettungswagen dem örtlichen Krankenhaus zugeführt. Am Pkw entstand lediglich geringer Sachschaden.

Anhaltezeichen nicht beachtet

Rotenburg. Die Beamten der Rotenburger Wache führten in der Nacht zu Sonntag eine stationäre Verkehrskontrolle in der Mühlenstraße durch. Im Rahmen der Kontrolltätigkeit missachtete ein 58-jähriger Rotenburger das Anhaltezeichen der Polizeibeamten und fuhr mit seinem Kraftfahrzeug weiter. Kurze Zeit später konnte der Fahrzeugführer im Grafeler Damm angehalten und kontrolliert werden. Hier stellten die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch beim Rotenburger fest. Ein Atemalkoholtest vor Ort zeigte einen Wert von über 1,7 Promille. Der 58-jährige Rotenburger musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Ort
Veröffentlicht
18. August 2019, 10:26
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!