Sag uns, was los ist:

++ Einbruch in Firma ++ Betrunkener Radfahrer gestürzt ++ Vorsitzender des Präventionsrates der Samtgemeinde Zeven neu gewählt ++

(ots) - Einbruch in Firma

Rotenburg. In der Nacht zum Mittwoch kletterte ein unbekannter

Täter über den Zaun einer Firma in der Bartelsdorfer Straße und

gelangte auf das Firmengelände. Dort warf er ein Kellerfenster ein

und verschaffte sich so den Zugang in die Produktionsräume. Ob dem

Täter Beute in die Hände fiel, ist der Polizei noch nicht bekannt.

Zeugenhinweise bitte an Tel. 04261/947-0.

Betrunkener Radfahrer gestürzt

Rotenburg. Im Anschluss an das WM-Gruppenspiel Deutschland gegen

Ghana befuhr ein 15-jähriger Jugendlicher mit dem Fahrrad die

Verdener Straße stadteinwärts. Dort fiel er einer Streifenbesatzung

der Rotenburger Polizei auf, weil er das Licht an seinem Rad nicht

eingeschaltet hatte. Da der junge Mann auch noch in Schlangenlinien

fuhr, wollten ihn die Beamten kontrollieren. Beim Versuch sein

Fahrrad zu stoppen, stürzte der 15-Jährige auf einen Grünstreifen,

verletzte sich aber glücklicherweise nicht. Die Polizeibeamten

stellten schnell fest, dass der Jugendliche den deutschen Sieg gegen

Ghana ganz offensichtlich zu ausgiebig gefeiert hatte. Ein Alcotest

ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Die Polizeibeamten nahmen den

jungen Radfahrer zur Blutprobe mit auf die Wache und ließen ihn durch

dessen Mutter abholen. Es folgt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit

im Verkehr.

Vorsitzender des Präventionsrates der Samtgemeinde Zeven neu

gewählt ## Foto vom Präventionsrat in der digitalen Pressemappe ! ##

Zeven. Der Präventionsrat Zeven hat den Vorsitzenden Johannes Fuhr

für eine zweite Amtsperiode, also für weitere drei Jahre gewählt.

Seit dem 02. Mai 2001 gibt es in der Samtgemeinde Zeven einen

Präventionsrat. Dem Rat gehören Mitglieder von Schulen, Parteien,

Kirche, Vereine, Polizei u.a. staatliche und gesellschaftliche

Organisationen an. Aufgaben des Gremiums sind in Kürze gesagt,

geeignete Maßnahmen im Rahmen einer Kriminalitätsvorbeugung im

weiteren Sinne innerhalb der Samtgemeinde Zeven durchzuführen bzw. zu

erarbeiten. In einer konstituierenden Sitzung wurde der

Präventionsrat aus bisherigen Mitgliedern sowie aus von den

beteiligten Institutionen neu benannten Mitgliedern neu gebildet. Die

19 anwesenden Mitglieder wählten den bisherigen Vorsitzenden Johannes

Fuhr und die stellvertretenden Vorsitzenden Herrn Erhard Wichern,

Polizei Zeven, Frau Magret Schmidt, FDP Zeven und Herrn Eckhard

Warnken, Kivinan Berufsbildungszentrum Zeven. Weiterhin wurde der

Vorstand neu gewählt. Neben den Vorsitzenden gehören dem neuen

Vorstand Samtgemeindebürgermeister Klintworth, Herr Theo Maxin,

Sportvereine Zeven und Frau Ursula Münnich-Krause, St.-Viti Gymnasium

Zeven, an. Als Vertreterin für Öffentlichkeitsarbeit wurde Frau

Gwendolyn Stort, Gleichstellungsbeauftragte Zeven, in ihrer Funktion

bestätigt. Der Samtgemeindebürgermeister Johann-D. Klintworth sprach

allen Mitgliedern für die bisher geleistete ehrenamtliche Tätigkeit

und das gezeigte Engagement seinen Dank aus. Er erklärt, dass der

Samtgemeinderat, die Verwaltung und der Samtgemeindebürgermeister

dankbar für die bisher geleistete Arbeit und die damit verbundenen

Erfolge sind. Herr Klintworth stellte dar, dass der Präventionsrat in

Zeven gut funktioniere. Zum Abschluss seiner Ausführungen spricht

Herr Klintworth dem Vorsitzenden, Herrn Fuhr, einen ganz besonderen

Dank aus und wünscht dem Präventionsrat bei seiner Arbeit weiterhin

viel Erfolg. Innerhalb des Präventionsrates sind Arbeitsgruppen zu

den Themen "Gewalt", "Jugend", "Integration" und "Schulen"

eingerichtet, u.a. wird das Projekt "Hausaufgabenhilfe" durchgeführt

und weiter fortgesetzt. Die nächste Mitgliederversammlung zu der auch

interessierte Bürger eingeladen sind, ist für den 28. Oktober 2010,

15.00 bis 17.00 Uhr, im Rathaus Zeven terminiert. Weitere

Informationen sind auf der Internetseite der Samtgemeinde Zeven

eingestellt, siehe www.zeven.de

Ort
Veröffentlicht
24. Juni 2010, 09:00