Sag uns, was los ist:

Dreister Handtaschendieb + Einbruch in ein Einfamilienhaus + Räuberischer Diebstahl in Bekleidungsgeschäft + Geschwindigkeitskontrolle in Bohnste

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Dreister Handtaschendieb

Sottrum. Zu einem dreisten Handtaschendiebstahl kam es am Montagnachmittag gegen 15:50 Uhr. Hierbei stahl ein bisher unbekannter Täter die Handtasche einer 93-jährigen Frau während der Fahrt aus ihrem Fahrradkorb. Zuvor ließ die Geschädigte den ihr entgegenkommenden Radfahrer auf dem engen Radweg zwischen dem Gartenweg und der Großen Straße passieren. Der Täter muss dann sofort gewendet haben, um die Handtasche aus dem hinteren Fahrradkorb zu nehmen. Die Geschädigte beschreibt den Täter als recht groß, 25-30 Jahre alt, mit dunklen Haaren und einem teilweise gelben Oberteil bekleidet. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04264-370190.

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Mulmshorn. Zu einem Einbruch kam es gestern in der Zeit von 10:30 Uhr und 19:45 Uhr im Sottrumer Weg. Hierbei brachen die Täter das Esszimmerfenster auf und gelangten so in das Einfamilienhaus. Nachdem das Haus durchsucht worden ist, erbeuteten die Täter ein Klimagerät sowie eine Spielkonsole mit Spielen. Für Hinweise zu dem Einbruch ist die Polizei in Rotenburg: 04261-9470 zuständig.

Räuberischer Diebstahl in Bekleidungsgeschäft

Rotenburg. Am Montag Mittag ist es in der Rotenburger Innenstadt zu einem räuberischen Diebstahl gekommen. Hierbei war eine 22-jährige Frau mit ihrer Mutter in einem Bekleidungsgeschäft in der Großen Straße einkaufen. Nach dem Anprobieren mehrerer Kleidungsstücke, zog sich die Frau eine Hose unter ihre eigene Hose und wollte so den Laden verlassen. Hierbei wurde sie aber von dem Geschäftsführer beobachtet und aufgehalten. Die Täterin wollte sich nicht festhalten lassen, so dass es vor dem Geschäft zu einer Rangelei kam. Die von einem Zeugen verständigte Polizei konnte den Sachverhalt jedoch friedlich klären.

Geschwindigkeitskontrolle in Bohnste

Heeslingen / OT Bohnste. Anwohner der Ortschaft Bohnste hatten sich bei der Sittensener Polizei über Raser auf der Kreisstraße 134 beschwert. Das nahm man dort zum Anlass, um eine Geschwindigkeitsmessung in der 70er Zone durchzuführen. Die Ergebnisse bestätigten den Ärger der Bohnster. Von den 174 gemessenen Fahrzeugen fuhren 67 zu schnell. In 20 Fällen wird es ein Bußgeld geben. Spitzenreiter war ein VW Bus aus Cuxhaven der mit 125 km/h geblitzt wurde.

Ort
Veröffentlicht
05. März 2013, 11:26
Autor
whatsapp shareWhatsApp