Sag uns, was los ist:

++ Digitales Geschwindigkeitsmessgerät überführt Raser auf der Landstraße++ Einbruch in Kindergarten ++ Autodiebe stehlen Firmen-Bulli ++ Taschendiebstahl in Supermarkt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - ++ Taschendiebstahl in Supermarkt

Selsingen. Unbekannte Taschendiebe haben am Freitag kurz nach 10.30 Uhr im Edeka Supermarkt an der Hauptstraße in Selsingen die Brieftasche mit Personaldokumenten eines 89-jährigen Rentners aus einem Stoffbeutel gestohlen. Die Polizei hat bislang keine Täterhinweise. Der Schaden beläuft sich auf rund 100 Euro.

Wer verdächtige Personen in dem Markt gesehen hat und der Polizei bei der Aufklärung des Taschendiebstahls helfen kann, sollte sich unter der Telefonnummer 04284-8769 an die Polizeistation in Selsingen wenden.

++ Autodiebe stehlen Firmen-Bulli

Wilstedt. Unbekannte Diebe haben in der Nacht zu Donnerstag aus einem Carport am Lerchenweg in Wilstedt einen grünen VW T 4 Carawelle mit dem Kennzeichen ROW-BH 321 entwendet. Das Fahrzeug hat einen Wert von rund 15.000 Euro. Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs oder zu den Tätern gibt es bislang nicht. Wer etwas weiß, sollte sich unter der Telefonnummer 04283-777 an die Polizeistation in Tarmstedt oder die Polizei Zeven wenden.

++ Einbruch in Kindergarten

Sottrum. In der Nacht zu Donnerstag sind unbekannte Einbrecher über den Lichtschacht des Flachdaches in den Wiestekindergarten an der Straße Am Bullenworth in Sottrum eingedrungen. Danach durchsuchten die Täter zielgerichtet die Verwaltung- und Versorgungsräume, die teilweise aufgebrochen wurden.

Gestohlen wurden ein Laptop, ein DVD-Player, eine Kamera, ein Beamer und eine Musikanlage. Der Gesamtschaden wird auf mehrere 100 Euro beziffert. Die Tatortgruppe der Rotenburger Polizeiinspektion nahm den Einbruch auf und sicherte Spuren am Tatort.

Die Polizei bittet jetzt um sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge. Tipps bitte an die Polizei in Sottrum oder Rotenburg.

++ Digitales Geschwindigkeitsmessgerät überführt Raser auf der Landstraße

Scheeßel. Auf der Landesstraße 131 führten Beamte der Polizeiinspektion Rotenburg im Bereich von Abbendorf am Donnerstag zwischen 7.00 und 10.30 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle mit dem digitalen Geschwindigkeitsmessgerät ESO 3.0 durch.

Dabei überführten die Beamten sieben Fahrzeugführer, die schneller als erlaubt fuhren. Spitzenreiter war ein Toyota-Fahrer aus dem Bereich Rotenburg, der mit 136 km/h gemessen wurde. Erlaubt waren an der Kontrollstelle 100 km/h.

Ort
Veröffentlicht
01. Juni 2012, 12:10
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!