Sag uns, was los ist:

++ Alkoholisierter Winsener flüchtet nach Autobahnunfall mit Leih-Lkw ++

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Sittensen/A1. Ein Verkehrsteilnehmer meldete am Donnerstag um 9.10 Uhr einen weißen Lkw mit Berliner Kennzeichen, der auf der A1 in Richtung Hamburg in Schlangenlinien unterwegs sei. Die Autobahnpolizei Sittensen leitete sofort eine Fahndung ein. Kurz darauf meldete sich um 9.30 Uhr ein weiterer Verkehrsteilnehmer, der den unsicher fahrenden Lkw kurz vor Sittensen gesehen hatte.

Kurze Zeit später stießen die Beamten auf einen Pkw, der nahe Sittensen mit eingeschaltetem Warnblinklicht auf dem Seitenstreifen abgestellt war. Dieses Fahrzeug war beim Überholen von dem weißen Lkw gerammt und gegen die Mittelleitplanke gedrückt worden. Dabei war das Fahrzeug erheblich beschädigt worden. Der Fahrer des weißen Lkw mit Berliner Kennzeichen war nach dem Unfall einfach weiter gefahren.

Die Autobahnpolizei erweiterte die Fahndung auf die Bereiche Hamburg und Schleswig-Holstein und konnte gleichzeitig über das genannte Kennzeichen die Leihfirma in Hamburg ermitteln, bei der das Fahrzeug gemietet worden war.

Als der 45-jährige Fahrer aus dem Bereich Winsen den Miet-Lkw in Hamburg zurückgeben wollte und mit der Fahndung konfrontiert wurde, flüchtete er sofort zu Fuß.

Die Polizei Hamburg leitete eine Fahndung nach dem flüchtigen PKW-Fahrer ein. Um 10.30 Uhr gelang es Beamten des Polizeikommissariats 46 den Verdächtigen festzunehmen. Er war nur im Besitz einer Fahrerlaubnis für Pkw. Außerdem ergab ein Alkoholtest einen Wert von über 0,5 Promille.

Daher folgten die Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Auf ihn kommen jetzt Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Unfallflucht und Trunkenheit im Verkehr zu.

Ort
Veröffentlicht
04. August 2011, 12:08
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!