Sag uns, was los ist:

(ots) /- Fußgänger nach Verkehrsunfall schwer verletzt Rotenburg. Bei einem Verkehrsunfall wurde in der Nacht zum Sonntag, in der Burgstraße auf Höhe des dortigen Schnellrestaurants, ein die Fahrbahn überquerender Fußgänger schwer verletzt. Der 71-jährige Rotenburger überquerte auf Höhe der ausgeschalteten Lichtzeichenanlage die Burgstraße bei Starkregen. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 40-jähriger Rotenburger mit seinem Pkw die Mühlenstraße in Richtung Burgstraße und erkannte den Fußgänger auf der Fahrbahn zu spät. Trotz eingeleiteten Ausweichmanövers kam es zu einer seitlichen Berührung zwischen dem Fahrzeug und dem Fußgänger, so dass dieser zu Boden stürzte und sich schwere Kopfverletzungen zuzog. Couragierte Ersthelfer kümmerten sich um den auf dem Boden liegenden Verletzten. Der 71-jährige Rotenburger wurde im Rettungswagen dem örtlichen Krankenhaus zugeführt. Am Pkw entstand lediglich geringer Sachschaden. Anhaltezeichen nicht beachtet Rotenburg. Die Beamten der Rotenburger Wache führten in der Nacht zu Sonntag eine stationäre Verkehrskontrolle in der Mühlenstraße durch. Im Rahmen der Kontrolltätigkeit missachtete ein 58-jähriger Rotenburger das Anhaltezeichen der Polizeibeamten und fuhr mit seinem Kraftfahrzeug weiter. Kurze Zeit später konnte der Fahrzeugführer im Grafeler Damm angehalten und kontrolliert werden. Hier stellten die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch beim Rotenburger fest. Ein Atemalkoholtest vor Ort zeigte einen Wert von über 1,7 Promille. Der 58-jährige Rotenburger musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde sichergestellt.
mehr 
(ots) /- Rotenburg: Im Zeitraum zwischen 11.20 - 14.45 Uhr kam es am Samstag im Grafeler Damm zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Der unbekannte Täter nutzte eine Leiter, um im Obergeschoss ein auf Kipp stehendes Fenster zu entriegeln. Er gelangte so in die Wohnung, wo er Bargeld und einen Fahrzeugschlüssel entwendete. Der Schaden wird mit etwa 1200 Euro beziffert. Ebenfalls in Rotenburg fiel dem Pfarrer der Kirche in der Nordstraße ein Bohrloch in einem Fensterrahmen auf. Offensichtlich hatten Unbekannte versucht, darüber in das Kirchenbüro zu gelangen, was aber misslang. Die Tatzeit kann in diesem Fall nicht näher eingegrenzt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro. Gnarrenburg: Am Samstag musste die Tatortgruppe der Rotenburger Polizei zu einem Einbruch in Gnarrenburg ausrücken. Unbekannte Täter hatten die Urlaubsabwesenheit der Eigentümer genutzt, um zwischen Donnerstag gegen 18.00 Uhr und Samstag um 15.50 Uhr nach Aufhebeln eines rückwärtig gelegenen Fensters in das Wohnhaus einzudringen. Das Diebesgut und die genaue Schadenshöhe kann noch nicht in Gänze angegeben werden. Rotenburg: Bei einer Verkehrskontrolle am späten Freitagabend stellten die Beamten der Rotenburger Polizeiwache starken Alkoholgeruch beim einem 45-jährigen Pkw-Fahrer aus Rotenburg fest. Der folgende Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,29 Promille. Daraufhin wurden die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Visselhövede: Am Samstag gegen Mittag fiel einem Zeugen ein Rollerfahrer in Visselhövede durch seine unsichere Fahrweise auf. Etwas später beobachtete der Zeuge denselben Rollerfahrer als dieser kurz vor Fahrtantritt alkoholische Getränke zu sich nahm. Beamte der Rotenburger Wache suchten den 59-jährigen Fahrer aus Visselhövede zu Hause auf und stellten fest, dass dieser deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Nach einem Alkoholtest, der einen Wert von 1,15 Promille ergab, wurden die Entnahme zweier Blutproben angeordnet sowie der Führschein in Verwahrung genommen.
mehr