Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Reise eines Diebesduos gestoppt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Die Reise einer Diebesbande endete gestern Vormittag am Überseehafen Rostock. Beamte der Bundespolizei kontrollierten einen mit der Fähre aus Dänemark einreisenden Pkw, bei dem der Fahrer des Kraftfahrzeuges keinen Führerschein vorzeigen konnte. Daraufhin händigte der Beifahrer den Beamten einen dänischen Führerschein aus, den die Beamten sofort als Totalfälschung identifizierten. Weitere polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer des Pkw per Haftbefehl wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz durch die Staatsanwaltschaft Hamburg gesucht wurde. Da er die Geldstrafe in Höhe von 770,- Euro nicht bezahlen konnte, wurde er zur Verbüßung von 77 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt verbracht. Nach Rücksprache mit den dänischen Behörden stellte sich heraus, dass der Beifahrer des Fahrzeuges nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet sowie eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500,- Euro erhoben. Zudem fanden die Beamten bei der Durchsuchung des Pkw mehrere hochwertige Werkzeuge und Betäubungsmittel. Zur Ermittlung und Übergabe an die rechtmäßigen Eigentümer wurden die Werkzeuge sichergestellt und die Betäubungsmittel an den Zoll übergeben. Anschließend trat der Beifahrer seine Rückreise nach Dänemark an, wo er von den dänischen Behörden in Empfang genommen wurde.

Ort
Veröffentlicht
13. Juni 2019, 10:26
Autor
whatsapp shareWhatsApp