Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Raubdelikt in Rostock

(ots) /- Die Kriminalpolizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes des Diebstahls und des Raubes.

Am Samstagmorgen gegen 05:15 Uhr traf ein junger Mann in einem Lokal in der Doberaner Straße auf eine Gruppe von sechs Personen. Mit zwei Männern aus dieser Gruppe kam es zu Streitigkeiten und diese entwendeten dem 22-jährigen aus Eritrea stammenden Mann eine Halskette.

Alle Beteiligten verließen die Lokalität und trafen am Doberaner Platz erneut aufeinander. Der Geschädigte forderte die Herausgabe seiner Halskette. Nun schlugen die beiden Tatverdächtigen auf den Geschädigten ein und entwendeten diesem ein Armkettchen und ein Fahrrad. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Der Geschädigte trug leichte Verletzungen im Gesicht davon und wurde durch Rettungskräfte ambulant behandelt.

Zu den Tatverdächtigen konnte bisher lediglich ermittelt werden, dass diese zu einer Gruppe spanischer und/oder portugiesischer Männer gehörten. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang und zum Motiv dauern an.

Hinweise nimmt das Polizeirevier in Rostock Lichtenhagen unter 0381 77070 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Im Auftrag M. Funk Polizeiführer vom Dienst Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle

Ort
Veröffentlicht
05. Mai 2018, 15:14
Autor
Rautenberg Media Redaktion