Sag uns, was los ist:

Betrüger bot Polizeibeamten falsche Messer an - Festnahme

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Bei dem Versuch, billige Messersets für viel Geld zu verkaufen, gelangte ein 40- jähriger Stolberger gestern an den Falschen und wurde festgenommen. Gegen 18.50 Uhr versuchte er, die Messer einem Polizeibeamten in einer Vichter Gaststätte zum Kauf anzubieten. Der Beamte, der in seiner Freizeit unterwegs war, erkannte die Plagiate sofort und gab sich als Polizist zu erkennen. Daraufhin versuchte der mutmaßliche Betrüger zu flüchten und wehrte sich gegen sein Festhalten. Der Polizeibeamte wurde dabei leicht verletzt. Seine hinzu gerufenen Kollegen nahmen den 40- Jährigen vor Ort in Empfang. Bei seiner Festnahme bedrohte er den Beamten und beschimpfte ihn als "Nazi". Nach der Feststellung seiner Personalien wurde der 40- Jährige entlassen. Das Messerset wurde sichergestellt. Gegen den Tatverdächtigen wurde eine Anzeige wegen Widerstands, Bedrohung, Beleidigung und Verstoß gegen das Urheberrechts- und Markengesetz gefertigt.

-- Sandra Schmitz --

Ort
Veröffentlicht
03. Dezember 2012, 12:19
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!