Sag uns, was los ist:

Schützen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung - Besuchen Sie die Polizei bei der Baumesse und schieben Sie Einbrechern einen Riegel vor!

(ots) - 1452 Einbrüche registrierte die Polizei im Rhein-Kreis Neuss im Jahr 2012. Um den Einbrechern einen Riegel vorzuschieben, kann man sich kostenlos bei der Polizei beraten lassen. Die technischen Berater geben Tipps rund um den Einbruchschutz. Eine gute Gelegenheit dazu gibt es von Freitag (8.11.) bis Sonntag (10.11.) bei der Baumesse Neuss. In Halle 3 findet man die Polizei jeweils von 10 bis 18 Uhr mit dem Messestand Nr. 3.590 zum Thema "Riegel vor - Sicher wohnen im Rhein-Kreis Neuss".

Wie in den vergangenen Jahren so startet auch in diesem Jahr in Neuss auf dem Gelände des Kirmesplatzes an der Hammer Landstraße eine Baumesse (Thema: Bauen - Wohnen - Renovieren -Energiesparen). Die Fachberater der Kriminalprävention stehen für Fragen zur Verfügung und zeigen an ihrem Messestand verschiedene Tür- und Fenstermodelle, sowie sonstige Sicherungsmöglichkeiten für Haus und Wohnung.

Gerade in der dunklen Jahreszeit sind Wohnungseinbrecher besonders aktiv. Sie nutzen die früh einsetzende Dämmerung und die Abwesenheit der Bewohner für ihre Zwecke aus. Mehr als ein Drittel aller Einbrüche bleibt im Versuchsstadium stecken - nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen.

Weitere Beratungstermine der Polizei im Rhein-Kreis Neuss finden Sie im Internet: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Ort
Veröffentlicht
04. November 2013, 14:07
Autor