Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kontinuität gesichert

whatsapp shareWhatsApp

Kontinuität gesichert

Rochade im Vorstand bei der Grossen Rösrather Karnevals-Gesellschaft

Am 25. Juni fand die Jahreshauptversammlung der "Grossen Rösrather Karnevals-Gesellschaft 1970 e.V." (GRKG) in den Räumen des Deutschen Roten Kreuzes in Rösrath statt.

Zur Sitzung kamen etwa 50 Mitglieder, um den Geschäftsbericht zu hören und eine schon länger fällige Satzungsänderung zu beschließen.

Der nach neun Jahren scheidende Vorsitzende Wolfgang Büscher zog dabei noch einmal eine Bilanz seiner Amtszeit. Fazit: Der Verein hat sich nicht nur von den Problemen zu Anfang des Jahrzehnts erholt, sondern sich kontinuierlich weiterentwickelt. Wolfgang Büscher: "Wenn mir zu meinem Amtsantritt 2010 jemand gesagt hätte, wie viel Arbeit auf mich zukommt, hätte ich den Schritt vielleicht nicht gewagt. Ich denke, dass das auch einige der anderen Vorstandsmitglieder so sehen."

Schon im Vorfeld hatte Wolfgang Büscher erklärt, aufgrund seines beruflichen Engagements bei der Stadt Köln, für den Vorsitz nicht mehr zu kandidieren, jedoch dem Vorstand weiter zur Verfügung zu stehen. Büscher freute sich in seiner Rückschau auch über den Mitgliederzuwachs in der Karnevals-Gesellschaft "Wir haben in den letzten Jahren mehr als 25 neue Mitglieder gewinnen können. Hierbei ist besonders hervorzuheben, dass diese sich allesamt aktiv in den Verein einbringen."

In der Sitzungsfolge wurde dem Vorstand die einstimmige Entlastung ausgesprochen.

Bei der anschließenden Vorstandswahl wurde Patrick Wilden als Vorsitzender, Wolfgang Büscher als stellvertretender Vorsitzender, Stefan Ossege als Geschäftsführer, Juliane Nussbaum als Schatzmeisterin, Sandra Wilden als Schriftführerin sowie Birgit Schwarz, Carsten Runkel und Marco Nussbaum als Beisitzer einstimmig gewählt.

In seiner Funktion als Senatspräsident erhält Axel Breunsbach automatisch einen Sitz im Vorstand der Gesellschaft.

Die Gewählten freuen sich nun auf die bevorstehende Arbeit.

Als Kassenprüfer für weitere zwei Jahre wurden Vera Rilke-Haerst, Hans-Gerd Röhrig und Guido Volberg (neu) gewählt. Dem scheidenden Kassenprüfer Dr. Winfried Reske wurde für seine Unterstützung gedankt.

Für die hervorragende Arbeit der vergangenen neun Jahre als Vorsitzender, bedankte sich die "Grosse Rösrather" bei Wolfgang Büscher mit einem Präsentkorb. Der neue Vorsitzende Patrick Wilden betonte: "Ich kann nachvollziehen, dass für Wolfgang Büscher Beruf und Ehrenamt nur noch schwer in Einklang zu bringen sind. Insofern freue ich mich besonders, dass er auch weiterhin als tragende Säule der Gesellschaft erhalten bleibt."

Bei seinem Blick in die Zukunft stellte Wilden heraus: "Wir haben mit der "Kölschen Chressdäch", dem "Hääre Klaaf" und "alaaf@aula"

zwischenzeitlich drei hochklassige Formate für Rösrath entwickelt, die mit viel Engagement weitergeführt werden, damit Karneval nicht nur noch in der großen Nachbarstadt stattfindet."

(mrs)

Ort
Veröffentlicht
19. Juli 2019, 04:31
Autor
whatsapp shareWhatsApp