Sag uns, was los ist:

Landesderby für unsere U17 und U14, ein Sechs-Punkte-Spiel für unsere U19, ein Auswärtsspiel bei einem Abstiegskandidaten für unsere U16 und spielfrei für unsere U15. So schaut das Wochenende für unsere Hansekicker kurz und knapp zusammengefasst aus. Es soll etwas ausführlicher sein? Bitteschön! Samstag, 11:30 Uhr: U17 vs. Holstein Kiel II Unsere U17 darf nach zuletzt zwei Spielausfällen endlich wieder ran: In der Oberliga Schleswig-Holstein treffen die Jungs von Trainer Jan-Philipp Kalus auf die Zweitvertretung von Holstein Kiel. Die Grün-Weißen stehen mit neun Siegen aus neun Spielen und einem Torverhältnis von 46:4 trotz eines weniger absolvierten Spiels gegenüber der Konkurrenz an der Tabellenspitze. Die Kieler haben momentan den fünften Platz inne, erzielten mit 44 Toren die Zweitmeisten der Liga und gewannen sechs von neun Oberligaspielen. Samstag, 13:30 Uhr: Holstein Kiel II vs. U14 Auch unsere U14 hat ein Landesderby zu bestreiten. Für die Jungs von Trainer Steffen Böhnke geht es zum Tabellenfünften Holstein Kiel II. Obwohl unsere Mannschaft mit gerade einmal acht Partien die Wenigsten der gesamten Liga bestritten hat, konnte sie sich bislang dennoch auf einem Nichtabstiegsplatz halten. Das soll nach Möglichkeit auch nach diesem elften Spieltag der Fall sein. Sonntag, 14 Uhr: U19 vs. JFV RWD Rehden Für unsere U19 steht am Sonntag ein echtes Sechs-Punkte-Spiel auf dem Spielplan. Um 14 Uhr empfangen die Jungs den Aufsteiger JFV RWD Rehden. Die Rehdener stehen aktuell auf dem elften Tabellenplatz, der am Saisonende den Abstieg in die Oberliga bedeuten würde. Der VfB, mit einem Spiel weniger aber drei Punkten Vorsprung auf jede Rehdener auf Platz neun liegend, könnte, einen Erfolg im direkten Vergleich vorausgesetzt, einen großen Schritt in Richtung gesichertes Mittelfeld machen. Rehden sorgte vor zwei Wochen für eine faustdicke Überraschung, als es den Bundesligaabsteiger TSV Havelse mit 3:1 bezwang. Überhaupt scheinen den Rehdenern Bundesligaabsteiger zu liegen, denn auch den VfL Osnabrück konnte man gleich zum Saisonauftakt mit 3:2 besiegen. Gegen Meppen (0:2) und Mitaufsteiger TuSpo Surheide (1:2) gab es zuletzt allerdings wieder zwei Niederlagen. Sonntag, 14 Uhr: TSV Neustadt – U16 Unsere U16 ist zurück in der Erfolgsspur: Nach durchwachsenem Saisonstart gab es für die Jungs von Trainer Rocco Leeser zuletzt drei Siege bei 16:2 Toren. Damit hat die Mannschaft den Anschluss an den vier Punkte entfernten Tabellenplatz drei wiederhergestellt. Nun geht es für die Grün-Weißen zum TSV Neustadt, der bislang erst einen Saisonsieg und zwei Remis aus elf Oberligaspielen einfahren konnte. Somit liegt Neustadt auf dem zwölften Tabellenplatz und hat mit 71 Gegentreffern die zweitmeisten der Liga kassiert. (Quelle: VfB Lübeck) www.unserort.de/luebeck
mehr