Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Fußgänger tödlich verletzt

(ots) - Rheda-Wiedenbrück (HB) Am 12.10.13, gegen 19.30 Uhr, ereignete sich im Ortsteil Batenhorst ein Verkehrsunfall, bei dem ein 68-jähriger Mann ums Leben kam.

Ein Reisebus befuhr die Lippstädter Str. in Richtung Wiedenbrück. Etwa in Höhe der Bokeler Straße hielt der Bus an und ließ einige Fahrgäste aussteigen, darunter auch den 68-jährige Mann aus Rheda-Wiedenbrück. Dieser wollte hinter dem Bus die Fahrbahn überqueren. Hierbei wurde er von einem Taxi erfasst, dessen 50-jährige Fahrer die Lippstädter Straße in Richtung Langenberg befuhr. Der Fußgänger wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Ehefrau, die sich ebenfalls unter den Fahrgästen befand, wurde von Mitarbeitern der Notfallseelsorge Gütersloh betreut. Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Außerdem wurde das Taxi, ein Opel Zafira, sichergestellt. Die Lippstädter Straße musste für knapp 5 Stunden gesperrt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.

Ort
Veröffentlicht
13. Oktober 2013, 00:33
Autor