Sag uns, was los ist:

Gemeinsame kirchliche Nachrichten Katholische Pfarrgemeinde St. Martinus Samstag, 30. November Hl. Andreas, Apostel, Fest St. Nikolaus 11 Uhr Messdienerversammlung für alle Messdiener/-innen in Rheurdt St. Nikolaus 17 Uhr Vorabendmesse zum Ersten Advent anschließend Öffnen eines Adventsfensters an der Martinus Grundschule in Rheurdt durch die Kommunionkinder und ihre Eltern, Jahrgedächtnis Eheleute Gertrud und Heinrich Truyen Sonntag, 1. Dezember 1. Adventssonntag St. Nikolaus 7 Uhr Hl. Messe als Roratemesse St. Antonius 9.30 Uhr Hl. Messe, Jahrgedächtnis für Hilde Kläckes; Seelenamt in besonderer Meinung; in besonderer Meinung St. Hubertus 11 Uhr WortGottesFeier gestaltet durch den Kindergarten St. Hubertus, Jahrgedächtnis für Heinz Elbers; Seelenamt für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Elbers-Daverfeld; für Johann und Gertrud Bollen und Sohn Willi, für Berhard und Marga Nitsch anschl. Tannenbaumschmücken vor der Kirche Dienstag, 3. Dezember St. Antonius 9 Uhr Frauenmesse Mittwoch, 4. Dezember St. Hubertus 19 Uhr Hl. Messe als Frauenmesse, Seelenamt für die verstorbenen Mitglieder der kfd aus 2018 Donnerstag, 5. Dezember St. Nikolaus 8.20 Uhr Schulgottesdienst für das 3. Schuljahr St. Nikolaus 15 Uhr Anbetung St. Nikolaus 19 Uhr Wortgottesdienst mit dem Thema "Heller Stern in dunkler Nacht" Freitag, 6. Dezember Herz-Jesu-Freitag Hl. Nikolaus von Myra St. Nikolaus 9 Uhr Herz Jesu Hochamt, Seelenamt für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Schetters; für Georg Geisler und für Theodor und Katharina Lankers Samstag, 7. Dezember St. Nikolaus: 2. Adventsfensteröffnung 18 Uhr St. Nikolaus 17 Uhr Familienmesse mit den Kommunionkindern und Partronatsfest St. Nikolaus Thema "Gabenbereitung und Fürbitten" anschließend Öffnen eines Adventsfensters an der Evangelischen Kirche, Jahrgedächtnis für Johanna Schabrocker; Jahrgedächtnis Karl Heinz Goetzens; Seelenamt für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Schüren - Loersch; für Käthe Laars, für die Lebenden und Verstorbenen der sT. Nikolaus Bruderschaft Sonntag, 8. Dezember 2. Adventssonntag Jes 11,1-10,Röm 15,4-9, Ev: Mt 3,1-12 St. Nikolaus 8 Uhr Hochamt als Patronatsfest St. Nikolaus St. Antonius 9.30 Uhr Wort-Gottes-Feier, Seelenamt für die Eheleute Victor und Maria Scholten; für Maria Thol; Gerda Hoeps St. Hubertus 11 Uhr WortGottesFeier, Sechswochenamt für Wilfried Heinen; Jahrgedächtnis Liesel Opdemom, für Johannes und Gertrud Opdemom; Jahrgedächtnis für Karl-Heinz Butz und für die Lebenden und Verstorbenen der Familien Butz - Erben; Seelenamt für Maria und Karl Heinen und Sohn Werner, Gertrud Heinen, für Eva Hawelitzki, für Marta und Helmut Neumann St. Antonius 15 Uhr Tauffeier des Kindes Leah Marie Tilman,Fabiano Sanfilippo und Maja Markwart Mittwoch, 11. Dezember St. Hubertus 6 Uhr Roratemesse Donnerstag, 12. Dezember St. Nikolaus 8.20 Uhr Schulgottesdienst mit dem 1. Schuljahr St. Nikolaus 15 Uhr Hl. Messe Samstag, 14. Dezember St. Nikolaus: 3. Adventsfensteröffnung 18 Uhr St. Nikolaus 17 Uhr Wort-Gottes-Feier gestaltet vom Kindergarten St. Nikolausanschließend Öffnen eines Adventsfensters am St. Nikolaus-Kindergarten, Jahrgedächtnis für Ute Glora; Seelenamt für die Verstorbenen der Familien Haefs - Holtappels Liebe ältere Mitchristen! Auf diesem Wege möchte ich Sie als Pfarrer der katholischen Pfarrgemeinde St. Hubertus auch im Namen unserer evangelischen Schwestergemeinde ganz herzlich einladen zu einem traditionellen adventlichen Beisammensein in diesem Jahr. Am Mittwoch, den 11. Dezember beginnen wir um 15 Uhr mit einer kurzen Andacht im Katholischen Pfarrheim, Pastoratstraße 1, um uns dann anschließend dort bei Kaffee und Kuchen an kleinen Darbietungen zu erfreuen. Auch diejenigen, die sich noch nicht "alt genug" fühlen, an einem Seniorennachmittag teilzunehmen, sind natürlich und erst recht eingeladen, denn gemeinsames Feiern unter Freunden hat keine Altersbegrenzung. Und das genau soll unser Nachmittag sein: eine gemeinsame Feier, die uns wieder einmal näherbringt und uns so deutlich macht, dass Gemeinschaft eine von Gott bestimmte Sache ist, an der wir uns freuen dürfen. So möchte ich Sie aber auch noch zu einem anderen Gottesdienst einladen, der ganz in dem Zeichen steht, dass wir alle die Kraft Gottes brauchen und uns seine Zeichen der Nähe zusagen lassen müssen. Ich möchte Sie einladen zur Seniorenmesse im Advent, in der wir alle das Sakrament der Krankensalbung empfangen können. Gott selbst ist Mensch geworden mit allen Krankheiten und allem Elend. Er weiß also, was es bedeutet, die kleinen und großen Beschwerden zu tragen und zu ertragen. So will Er uns die Zusage Gottes schenken, dass Er in all dem bei uns ist im Zeichen der Krankensalbung. Dieser Gottesdienst ist am Mittwoch, den 19. Dezember, 10 Uhr in der St.-Hubertus-Kirche. Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen und wünsche Ihnen auch im Namen unserer evangelischen Mitchristen eine gute und gnadenreiche Adventszeit. Ihr Norbert Derrix, Pastor Liebe Schwestern und Brüder, Jesus, der Sohn Gottes wird auch als Friedensfürst bezeichnet. Doch der Friede ist brüchig! Gewalt, Intoleranz, menschenverachtende Äußerungen greifen immer mehr um sich. Als Christen dürfen wir davor nicht die Augen verschließen, sondern müssen immer wieder neu Zeichen setzen für Toleranz und Nächstenliebe. Seit einigen Jahren bringen die Pfadfinder unserer Gemeinde das Friedenslicht aus Betlehem zu uns. So laden wir zu einem besonderen Wortgottesdienst am Donnerstag, dem 19. Dezember um 19 Uhr nach St. Hubertus Schaephuysen ein. Durch den Empfang und die Weitergabe des Lichtes aus der Geburtsstadt unseres Erlösers setzen wir ein Zeichen für Frieden, Toleranz und Menschlichkeit. Weiter laden wir ein am: 1. Dezember um 7 Uhr Roratemesse in St. Nikolaus Rheurdt 11. Dezember um 18 Uhr Roratemese in St. Hubertus Schaephuysen 17. Dezember um 18 Uhr Rorate in St. Antonius Tönisberg. 22. Dezember um 18 Uhr Bußandacht in St. Hubertus Schaephuysen Alle sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen. So freue ich mich auf eine ruhige und besinnliche Zeit der Vorbereitung auf das Fest der Geburt unseres Herrn Jesus Christus, auf Begegnungen und Gespräche. Gemeindefrühstück im Haus Quademechels am Sonntag, 1. Dezember, nach der Roratemesse Der Arbeitskreis Eine Welt des Pfarreirates St. Nikolaus Rheurdt lädt herzlich ein zu dem letzten Eine-Welt-Frühstück des Jahres 2019 am Adventssonntag, 1. Dezember, im Anschluss an die Roratemesse. Seit einigen Jahren findet die Roratemesse in der St. Nikolaus-Pfarrkirche in Rheurdt zu Beginn der Adventszeit statt. Ab 7 Uhr wird dieser außergewöhnliche Gottesdienst nur bei Kerzenlicht gefeiert. Im Anschluss daran sind die Gottesdienstbesucher und alle Menschen, die den Sonntagmorgen nicht gerne alleine zu Hause verbringen wollen und alle Familien, die ein Frühstück mit anderen Gemeindemitgliedern erleben möchten, herzlich zu einem gemeinsamen gemütlichen Frühstück in geselliger Runde im Hause Quademechels eingeladen. Wer auch an diesem Sonntag lieber zur gewohnten Zeit ab 9 Uhr kommen möchte, ist uns natürlich ebenfalls herzlich willkommen! Wie zu jedem Eine-Welt-Frühstück gibt es ein schönes Frühstücksbüffet mit vielen leckeren Produkten aus der Region, fair gehandelt oder selbst gemacht. Und wenn es Ihnen geschmeckt hat, dann freuen wir uns über eine Spende zugunsten unseres Hilfsprojekts "Gesundheitsarbeit bei den Mangyanen auf der Philippinischen Insel Mindoro". Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Arbeitskreis Eine Welt, St. Martinus Rheurdt PS: Hier schon einmal die Termine der Eine-Welt-Frühstücke im kommenden Jahr: 05. Januar, 01. März, 03. Mai, 07. Juni, 06. September, 06. Dezember homepage: Notfallhandy-Nummer: 01 78 4 72 20 74 Öffnungszeiten der Pfarrbüros: St. Antonius/Tönisberg Dr.-Laakmann-Gasse 2 47906 Kempen-Tönisberg Tel. 0 28 45 / 83 73 Fax 0 28 45 / 29 57 15 eMail: mittwochs von 14.30 - 16.30 Uhr St. Nikolaus/Rheurdt Kirchstr. 2, 47509 Rheurdt E-mail: Tel. 02845/6540 donnerstags 14.30 - 16.30 Uhr St. Hubertus/ Schaephuysen Grünstr. 4, 47509 Rheurdt E-Mail: Tel. 02845/6410: Montags - freitags von 9 - 12 Uhr Seelesorgeteam: Pastor Norbert Derrix Rheurdt, Kirchstr. 2, Tel.: 02845/6540 e-Mail: Diakon Herbert Thielmann E-Mail: Telefon: 02845/29 88 23
mehr