Sag uns, was los ist:

Gemeinsame kirchliche Nachrichten Katholische Pfarrgemeinde St. Martinus Samstag, 14. Dezember 17 Uhr St. Nikolaus Wort-Gottes-Feier gestaltet vom Kindergarten St. Nikolaus anschließend Öffnen eines Adventsfensters am St. Nikolaus-Kindergarten, Jahrgedächtnis für Ute Glora; Jahrgedächtnis für Christel Manders; Seelenamt für die Verstorbenen der Familien Haefs - Holtappels Sonntag, 15. Dezember 8 Uhr St. Nikolaus Hl. Messe 9.30 Uhr St. Antonius Familienmesse mit den Kommunionkindern Thema "Wandlung", Seelenamt für Matthias Thelen; für Egon Doekels und Sohn Friedhelm 11 Uhr St. Hubertus Hl. Messe, Seelenamt für die Eheleute August und Gertrud Artz; Eheleute Hubert und Johanna Blümmers; Eheleute Johannes und Mathilde Hegmans Dienstag, 17. Dezember 8 Uhr St. Antonius Oekumenischer Gottesdienst zu Weihnachten mit der Grundschule mit allen Klassen 18 Uhr St. Antonius Hl. Messe als Roratemesse anschl. Öffnen eines Adventsfensters an der Bücherei, Seelenamt für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Sitterz Hütter und Tochter Dr. Iris Hütter Mittwoch, 18. Dezember 9.30 Uhr St. Hubertus Rosenkranz 10 Uhr St. Hubertus Hl. Messe als Seniorenmesse mit Krankensalbung 19 Uhr St. Hubertus Stundengebet: Adventsvesper Donnerstag, 19. Dezember 8.20 Uhr St. Nikolaus Schulmesse mit dem Vierten Schuljahr 15 Uhr St. Nikolaus Anbetung 19 Uhr St. Hubertus Friedenslicht-Aussendungsgottesdienst als Lichtfeier Freitag, 20. Dezember 8.20 Uhr St. Nikolaus Schulgottesdienst für das 1. - 4. Schuljahr zu Weihnachten 19 Uhr St. Hubertus Stundengebet: Adventsvesper Samstag, 21. Dezember 17 Uhr St. Nikolaus Familienmesse mit den Kommunionkindern Thema "Segen" anschl. Öffnen eines Adventsfensters am Haus Quademechels Sonntag, 22. Dezember 4. Adventssonntag 8 Uhr St. Nikolaus Wort-Gottes-Feier 9.30 Uhr St. Antonius Hl. Messe, Jahrgedächtnis für Amanda und Gottfried Heesen; Jahrgedächtnis für Mathias Minten; Jahrgedächtnis die Verstorbenen der Familie Kaiser; Seelenamt für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Heesen Minten; in besonderer Meinung 11 Uhr St. Hubertus Hl. Messe, Seelenamt für die Eheleute Marta und Helmut Neumann; für die Eheleute Maria und Karl Heinen und Sohn Werner; für Wilfried Heinen und Eva Hawelitzki 18 Uhr St. Hubertus Bußandacht zum Advent Montag, 23. Dezember 19 Uhr St. Hubertus Stundengebet: Adventsvesper Dienstag, 24. Dezember Heiliger Abend Kollekte: Bischöfliches Werk ADVENIAT 15 Uhr St. Nikolaus Kinderkrippenfeier zu Heiligabend 16 Uhr St. Antonius Kinderkrippenfeier zu Heiligabend 16 Uhr St. Hubertus Oekumenische Christvesper zu Heiligabend mit dem evangelischen Bläserchor 18 Uhr St. Nikolaus Christmette 22 Uhr St. Antonius Christmette Mittwoch, 25. Dezember Weihnachten, Hochfest der Geburt des Herrn Kollekte: Bischöfliches Werk ADVENIAT 11 Uhr St. Hubertus Hochamt zu Weihnachten Donnerstag, 26. Dezember Zweiter Weihnachtstag 8 Uhr St. Hubertus Hl. Messe 9.30 Uhr St. Antonius Hl. Messe, Seelenamt in besonderer Meinung 11 Uhr St. Nikolaus Hl. Messe als Familiengottesdienst Freitag, 27. Dezember Hl. Johannes, Apostel und Evangelist 10 Uhr Marienkapelle Kengen Hl. Messe als Patronatsfest St. Johannes, Jahrgedächtnis für Luzie Landwehrs; Seelenamt für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Wilhelm und Anni van Husen; für Wilhelm, Matthias und Maria Hellmanns; für Clemens Wetzels; für die Verstorbenen der Familie Wetzels - Buchheim - Seegers; für Peter Gerits; für Heinz Baumann; für Mechtilde und Johannes Hammans; für Johannes und Maria Heynen; für die Eheleute Johannes und Karola Himmes; für Herbert Hellmanns; für Katharina und Johannes Hellmanns; für Johannes und Michael Schetters; für Rudi Rickers; für Johannes Rips; für Karl und Adele Kuypers; für Karl Heinz Kuypers; für Dr. Hermann-Josef Arden; für Franz Heynen; für Karl Heinz Goetzens; für Adele Rips und für Johannes Rips; für Herbert Hellmanns und für Katharina und Johannes Hellmanns 19 Uhr Finkenberger Kapelle Hl. Messe Samstag, 28. Dezember 17 Uhr St. Nikolaus Vorabendmesse Liebe Schwestern und Brüder, Seit einigen Jahren bringen die Pfadfinder unserer Gemeinde das Friedenslicht aus Betlehem zu uns. So laden wir zu einem besonderen Wortgottesdienst am Donnerstag, dem 19. Dezember um 19 Uhr nach St. Hubertus Schaephuysen ein. Durch den Empfang und die Weitergabe des Lichtes aus der Geburtsstadt unseres Erlösers setzen wir ein Zeichen für Frieden, Toleranz und Menschlichkeit. Weiter laden wir ein am: • 17. Dezember um 18 Uhr Rorate in St. Antonius Tönisberg. •22. Dezember um 18 Uhr Bußandacht in St. Hubertus Schaephuysen Liebe Schwestern und Brüder im Herrn, Weihnachten ist für mich eines der schönsten Feste der Kirche weltweit, egal ob es zu Hause in Indien oder hier in Deutschland. Gleichzeitig in der Hektik, die zu unserer Weihnachtsfeier führt, fragen sich viele von uns: "Worum geht es?" Wir wundern uns manchmal in der Hektik, dem Stress und der Eile, ob wir die wahre Bedeutung von allem irgendwie übersehen haben. Ich habe mir diese Frage selbst überlegt, als ich mich auf Weihnachten vorbereite, und ich hoffe, dass einige meiner Überlegungen Ihnen helfen könnten, besser an dieser Feier der Geburt Christi, des Friedensfürsten, zu verstehen und begehen. Bei Weihnachten geht es in erster Linie um Liebe, Gottes Liebe zu uns Menschen. Wie sehr liebt Gott uns? Gott liebt uns so sehr, dass Gott uns das kostbarste Geschenk gab, das man sich vorstellen kann, Jesus, seinen eigenen Sohn. Das ist das Herz von Weihnachten. Diese große und wunderbare Liebe ruft uns dazu auf, einander zu lieben. Wir teilen Liebe in und durch unsere menschlichen Beziehungen. Liebe ist nicht immer ein warmes und gemütliches Gefühl; Liebe ist eine Verpflichtung und eine Entscheidung, an anderen festzuhalten, was auch immer kommen mag, durch dick und dünn, wenn das Gehen leicht ist und wenn das Gehen schwieriger wird. Die Liebe, die wir in unseren menschlichen Beziehungen teilen, spiegelt die Liebe Gottes wider und ruft uns dazu auf, uns selbst für andere zu geben. Zu Weihnachten erinnern wir uns, dass Jesus in Armut geboren wurde, in einem Stall unter den Ärmsten und den Nutztieren. Was bedeutet das für uns heute? Sie und ich sind aufgerufen, in den Armen, vor unserer Haustür und an weit entfernten Orten nach dem Antlitz Christi zu suchen. Liebe kann aussehen wie eine Tasse Kaffee, eine Hand, ein Lächeln und eine Geschichte. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir letztendlich daran gemessen werden, wie wir uns um die Armen kümmern. Und zu Weihnachten geht es auch um Reue und Vergebung. Liebe braucht Engagement und Arbeit, und manchmal verstehen wir es nicht richtig. Wir sind nicht perfekt. Aber bei Gott gibt es Barmherzigkeit und Vergebung und eine zweite Chance. Und so müssen wir diese Geschenke anderen anbieten. Weihnachten ist eine Zeit der Erneuerung, des Neuanfangs und des Zusammenkommens. Ihr Pater Secil Der Haushaltsplan Kindergarten 2020 liegt in der Zeit vom 9. - 23. Dezember zu den Büroöffnungszeiten im Pfarrbüro zur Einsicht. Aus.homepage: Notfallhandy-Nummer: 01 78 4 72 20 74 Öffnungszeiten der Pfarrbüros: St. Antonius/Tönisberg Dr.-Laakmann-Gasse 2 47906 Kempen-Tönisberg Tel. 0 28 45 / 83 73 Fax 0 28 45 / 29 57 15 E-Mail: mittwochs von 10 - 12 Uhr St. Nikolaus/Rheurdt Kirchstr. 2, 47509 Rheurdt E-Mail: Tel. 02845/6540 donnerstags 14.30 - 16.30 Uhr St. Hubertus/ Schaephuysen Grünstr. 4, 47509 Rheurdt E-Mail: Tel. 02845/6410: Montags - freitags von 9 - 12 Uhr Seelesorgeteam: Pastor Norbert Derrix Rheurdt, Grünstr. 4, Tel.: 02845/6410 E-Mail: Pater Secil Raj Savarimuthu Kirchstr. 2, Rheurdt Tel.: 02845/295925 E-Mail: Diakon Herbert Thielmann E-Mail: Telefon: 02845/29 88 23
mehr 
Evangelische Kirchengemeinde Hoerstgen Evangelisches Gemeindezentrum Rheurdt, Kirchstraße 44 Samstag, 30. November, 16.00 Uhr Musik und Lesung zum Advent Musikschülerinnen und ein Chorensemble bringen unter der Leitung von Andrea Konrath Werke für Gesang und Klavier aus verschiedenen Epochen zu Gehör. Eintritt frei. Im Anschluss laden die Künstlerinnen zu einem kleinen Umtrunk mit Gebäck. Sonntag, 1. Dezember (1. Advent), 10.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl im Evangelischen Gemeindehaus Sevelen, Rheurdter Straße 42, Pfarrer Stefan Maser Sound & Soul. Das Adventskonzert des Frauenchors aus Rheurdt "Singen mit Leib und Seele" Sonntag, 1. Dezember, 16 Uhr evangelische Kirche Rheurdt. Leitung: Christian Wilke, anschl. Beisammensein bei Tee und Plätzchen. Eintritt frei - Sammlung am Ausgang Evangelischer Schulgottesdienst für die St. Martinus-Grundschule: donnerstags, 8.15 Uhr Kindergruppe: mittwochs 16.30-18 Uhr Jugendtreff: freitags 18.15-20 Uhr, sonntags, 15-18 Uhr Rheurdter Adventsfenster. Am Vorabend des 2. Advent, Samstag, 7. Dezember, ab 18.00 Uhr, begrüßen wir unsere Nachbarinnen und Nachbarn am erleuchteten Adventsfenster des evangelischen Gemeindezentrums Rheurdt, Kirchstraße 44, zu Adventsgedanken, Begegnung und einem Glas Punsch (natürlich auch alkoholfrei). Sonntag, 8. Dezember (2. Advent), 10.30 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Stefan Maser. Einführung von Jugendleiter Hendrik Hülsmann Wir feiern Advent mit den Älteren der Gemeinde an der Kaffeetafel, mit Gästen, Singen, Besinnlichem und Unterhaltendem am Donnerstag, 12. Dezember, von 15 bis 17 Uhr im Gemeindezentrum Rheurdt, Kirchstraße 44. Für eine gute Vorbereitung bitten wir um Anmeldung bei der Küsterin oder unter Telefon 02842-4551. Sonntag, 15. Dezember (3. Advent), 10.30 Uhr Gottesdienst im Evangelischen Gemeindehaus Sevelen, Rheurdter Straße 42, Pfarrer Stefan Maser
mehr