Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Sonfeld holt Silber

whatsapp shareWhatsApp

Sonfeld holt Silber

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften im Seniorenfaustball in Hamburg statt. Mit am Start waren auch zwei Faustballer der SpVgg Rheurdt-Schaephuysen. Peter Kawaters startete im Rahmen des sog. Zweitstartrechtes für den TSV Bayer 04 Leverkusen in der Altersklasse Männer 55. Angereist als Titelverteidiger taten sich die Farbenstädter in diesem Jahr schwer. Als Gruppenzweiter der Vorrunde verlor man etwas überraschend das Halbfinale gegen des TSV Weisel mit 1:2 und konnte letztendlich da Spiel um Platz drei gegen den TV Elsenfeld mit 2:0 gewinnen. Somit konnte Peter Kawaters bei der Siegerehrung die Bronzemedaille sein Eigen nennen.

Roberto Sonfeld startete in der Altersklasse Männer 45 für den TKD Duisburg. Durch Verletzungssorgen geplagt reiste der TKD eher als Außenseiter in die Hansestadt. So ging das erste Spiel gegen die mit ehemaligen Nationalspielern bestückte Mannschaft des TSV Hagen auch schnell eindeutig mit 0:2 verloren. Roberto Sonfeld und seine Mitspieler konnten sich dann aber im Verlaufe des Turniers steigern, erreichten in der Vorrundengruppe sehr überraschend Platz 2 und ließen den Westmeister FBC Offenburg sogar durch einen 2:1-Sieg hinter sich. Am Zweiten Turniertag spielte sich der TKD dann sogar bis ins Halbfinale. Gegner hier war die Mannschaft des SSV Heidenau, die als amtierender Südmeister angereist war. In einem spannenden Dreisatzspiel machten die Duisburger um Roberto Sonfeld das Wunder von Hamburg perfekt - Finale. Hier traf man dann wieder auf den TSV Hagen, der zu keiner Zeit vor ca. 200 Zuschauern Zweifel aufkommen ließ, wer Gold gewinnen würde. Trotz der 8:11- und 6:11-Niederlage feierten die Duisburger Spieler das Erreichen der Silbermedaille ausschweifend. Alle beteiligten waren sich sicher, etwas überraschend Großes erreicht zu haben.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
04. Oktober 2019, 04:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp