Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Gemeinsames Treffen zwischen Angelfreunden und Sportschützen

Im vergangenen Jahr fand die Neuauflage des Gemeinschaftswettbewerbes Angeln & Schießen mit großem Anklang statt. In diesem Jahr trafen sich eine Gruppe der Angelfreunde und der Sportschützen bei herrlichem Wetter, um erneut gegeneinander anzutreten, jedoch in umgekehrter Reihenfolge. Gemeinsam wurde sich bei dem Sportschützen mit einem reichhaltigen Frühstück gestärkt und auf den Tag eingestimmt. Ein Mitglied hatte an diesem Tag Geburtstag und wurde mit einem Ständchen überrascht. Anschließend galt es, mit dem Unterhebelrepetierer und dem KK-Gewehr möglichst viele Treffer für den ersten Teil der Wertung zu erreichen. Es traten zeitgleich jeweils ein Angler und ein Sportschütze gegeneinander an.

Am frühen Nachmittag wurde bei den Angelfreunden ausgelost, wer auf welchem Steg angelt. Nach drei Stunden angeln (oder auch nur Sonnenschein genießen) wurde geheim ermittelt, wer den größten Fang des Tages gemacht hatte. Viele Fische wurden gesichtet, wenige gingen an den Haken.

Berthold Janz und Thorsten Justinski saßen eine Weile über der Auswertung um zu ermitteln, wer an diesem Tag als Bester hervorging. Die Wartezeit wurde mit leckeren Salaten und Fleisch vom Grill verkürzt. Auch Schützen- und Anglerlatein wurde gleichermaßen zum besten gegeben. U.a. war zu hören: „Ich konnte nichts fangen. Ein Hund hat meine eingeweichten Brötchen weggefuttert". Schließlich stand das Ergebnis fest. Bester Teilnehmer des Tages war Klaus Cuypers von den Sportschützen. Auch den Mannschaftspokal erhielten die Sportschützen. Am Ende des Tages waren sich alle einig, dieses Event muss wiederholt werden.

Den Organisatoren, allen Helfern sowie Spendern des Frühstückes und des Grillgutes nebst Salaten an dieser Stelle herzlichen Dank.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
26. Juni 2015, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion