Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Rheine, Verkehrsunfallflucht

(ots) - Ein zunächst harmloser Unfall ereignete sich am Donnerstag, den 14.07.2011, gegen 22.45 Uhr, auf dem Parkplatz eines Schnellimbiss-Restaurants am Kardinal-Galen-Ring. Beim Ausfahren aus einer Parklücke beschädigte ein 33-jähriger Kölner einen dort geparkten Pkw. Dann aber gab der Unfallverursacher Gas und entfernte sich mit quietschenden Reifen von der Unfallstelle. Beim Einfahren in den fließenden Verkehr auf der Otto-Bergmeyer-Straße kam es zu einem Beinahezusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug. Allerdings war der Unfall auf dem Parkplatz von dem Geschädigten und einem Bekannten beobachtet worden. Kurz entschlossen versuchte der Geschädigte mit einem Sprint über den Parkplatz, den Unfallflüchtigen noch zu erreichen. Es gelang ihm tatsächlich, den Unfallfahrer auf der Otto-Bergmeyer-Straße anzuhalten. Allerdings ging er dabei ein hohes Risiko ein und wäre beinahe selbst überfahren worden. Der Unfallfahrer gab daraufhin seine Flucht auf und wartete auf das Eintreffen der Polizei. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass der Unfallfahrer nicht unerheblich alkoholisiert war. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Den Führerschein konnten die Beamten nicht beschlagnahmen, diesen hatte der Unfallfahrer nach eigenen Angaben verloren. Er konnte lediglich eine Kopie vorzeigen.

Ort
Veröffentlicht
15. Juli 2011, 12:30
Autor