Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Zu Besuch bei Tünnes und Schäl

Schützenjugend des Bezirksverbandes Voreifel auf den Spuren Kölner Sagen und Legenden

Am 25. April starteten 16 Schüler - und Jungschützen des Bezirksverbandes Voreifel in die Domstadt um sich auf die Spuren Kölner Sagen und Legenden zu begeben.

Eine Stadtführung durch die Kölner Altstadt ließ die Teilnehmer brachte den Kindern und Jugendlichen die Kölner Geschichte nah und ließ auch die Heinzelmännchen und die Eigenheiten der Kölner nicht unberücksichtigt.

Die Teilnehmer des Tagesausfluges - unter ihnen auch Bezirksschülerprinzessin Michelle Lambertz (Wormersdorf) - besuchten auch zwei gestandene Bürger der Rheinstadt; Tünnes und Schäl.

Aufgrund des durchwachsenen Wetters wurde das am Rheinufer geplante Picknick kurzerhand in die Tiefgarage unter der Domplatte verlegt, direkt neben die Überreste der römischen Stadtmauer.

Zum Abschluss dieses ereignisreichen Ausflugs führte Bezirksjungschützenmeister Hendrik Beer (Ersdorf/Altendorf) die Gruppe in den Kölner Dom, womit das Programm für alle einen guten Abschluss fand.

Foto: BdSJ Voreifel Text: Christian Klein

Im „Bund der Sankt Sebastianus Schützenjugend (BdSJ) - Bezirksverband Voreifel" sind die Jugendabteilungen der Schützenbruderschaften St. Hubertus Adendorf, St. Sebastianus Ersdorf-Altendorf, St. Hubertus Oberdrees, St. Sebastianus und Hubertus Rheinbach, St. Sebastianus Villip und St. Hubertus Wormersdorf zusammengeschlossen. Geleitet und vertreten wird die Bezirksjugend Voreifel durch den gewählten Bezirksjugendvorstand.

Die Schützenjugend des Bezirksverbandes Voreifel war bei Tünnes und Schäl zu Beuch

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
23. Mai 2015, 00:00
Autor
Ort
Veröffentlicht
23. Mai 2015, 00:00
Autor
Mitglied von