Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

TV Rheinbach erfolgreich beim 40. Kölner Stadtadler

Medaillen für Schwimmer aus Rheinbach und Swisttal

Der TV Rheinbach startete an zwei Tagen mit 11 Schwimmerinnen und Schwimmern aus Rheinbach und Swisttal beim 40. Kölner Stadtadler im Leistungszentrum. An diesem überregionalen Wettkampf nahmen neben zahlreichen Teams aus dem Raum Köln/Bonn auch Mannschaften aus Heidelberg, Aschaffenburg, Düsseldorf, Recklinghausen, Iserlohn, Aachen u.v.m. teil. Im Kölner Schwimmzentrum mit olympischen 50 m-Bahnen und elektronischer Zeitmessung wurde den Schwimmerinnen und Schwimmern eine großartige Wettkampfatmosphäre geboten.

Hervorragende Leistungen für den TV Rheinbach zeigte Laura Hösgen (Jahrgang 2005). In beachtlichen 1:42,86 min über 100 m Brust holte sie die Silbermedaille. Bei weiteren vier Starts erreichte sie 2 zweite und 2 dritte Plätze. Ihr Bruder Lukas Hösgen (Jahrgang 2007) konnte sich über 50 m Rücken in 0:53,12 min Silber sichern und erreichte zwei weitere Plätze auf dem Podium. Sophia Solibieda aus Swisttal (Jahrgang 2002) zeigte ihre Langstreckenqualitäten, als sie über 400 m Freistil in 5:48,96 min in einem stark besetzten Feld die Bronzemedaille holte. Ihr Bruder Johannes Solibieda (Jahrgang 2004) wurde über 200 m Rücken in 3:19,02 min mit Silber belohnt und erreichte noch einen weiteren Medaillenplatz. Ann-Kathrin Nenzel (Jahrgang 1998) holte in ihrer Paradedisziplin 100 m Schmetterling in 1:24,49 min für den TV Rheinbach die Bronzemedaille. Ramona Otten aus Swisttal (Jahrgang 1999) erreichte über 400 m Freistil den 4. Platz und verpasste nur knapp den Podiumsplatz. Saskia Schürig (Jahrgang 2003) erreichte in einem stark besetzten Feld einen 6. Platz über 400 m Freistil. Starke Schwimmleistungen für den TV Rheinbach zeigten auch Philip Ellmann (50 m Freistil in 0:28,67 min), Lara Bernhardt, Jakobus Solibieda und Annika Schürig, die z.T. mit persönlichen Bestzeiten glänzten.

In diesem hochkarätig besetzten Wettkampf war die Bilanz des TV Rheinbach überaus erfolgreich. Für den Trainer Benjamin Tschada zeigt sich, dass auch für einen kleinen Verein mit vergleichsweise schwierigen Trainingsbedingungen gute Ergebnisse erzielt werden können. Voraussetzungen sind motivierte Schwimmer und fleißiges Training, woran es beim TV Rheinbach nicht mangelt. So kamen Trainer und Mannschaft glücklich aus Köln zurück.

http://www.tv-rheinbach.de/schwimmen.html

schwimmen@tv-rheinbach.de

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
09. Mai 2015, 00:00
Autor