Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Schott Bedachungen - Vortrag auf der Ausbildungsmesse Rheinbach

whatsapp shareWhatsApp

"Superhelden vom Dach - Chancen im Dachdeckerhandwerk"

Rheinbach: Auf diesem Thema basierte der Vortrag vom Dachdeckermeister Simeon Schott auf der 20. Ausbildungsmesse in Rheinbach. Herr Schott erklärte seinen Zuhörern, warum die Dachdecker Superhelden sind. Sie erstellen nicht nur ein Dach über Kopf, sondern bringen Luft, Licht und Lifestyle in die Häuser - so ist auch seine persönliche Vision.

Mit humorvollen Sprüchen wie "oben ohne macht nur Spaß, bis es anfängt zu regnen", brachte er seine jungen Zuhörer zum Lachen. "Unsere Arbeit ist sehr facettenreich. Neben Steildach- und Flachdacharbeiten fertigen wir auch Fassaden, errichten Blitzschutzanlagen, Blechabdeckungen und Verkleidungen und bauen Kaminanschlüsse, Schneefanggitter sowie andere Schutzvorrichtungen ein. Dachdecker arbeiten nicht nur mit Schiefer und Ziegel, wie oft angenommen. Wir arbeiten auch mit Holz und Blech, errichten Dachstühle und montieren Dachrinnen. Flüssigkunststoff wird zur Abdichtung von Bodenplatten und Türen verwendet. Wir können sogar verschiedene Applikationen auf Terrassen, Balkonen oder Garagenböden einbringen.", so klärt Schott auf.

Die persönliche Leidenschaft des Dachdeckermeisters ist die Erstellung von Gründächern. "Gründächer verschönern das Leben! So tragen wir dazu bei, die persönliche Lebensqualität unserer Kunden und die Umwelt zu verbessern."

Mit Begeisterung berichtet Dachdeckermeister Schott den Zuhörer von seiner Arbeit als Dachdecker. Jeden Tag könne der Handwerker sehen, was er geschaffen hat und sich an den Bauwerken erfreuen, an deren Bau er beteiligt war. Es ist ein Beruf für Abenteurer, man ist mal unten bei der Abdichtung im Keller und mal ganz oben auf dem Spitzendach. "Neben der körperlichen Fitness und dem handwerklichen Geschick muss ein Dachdeckerauszubildender auch Köpfchen und Teamfähigkeit mitbringen", so Schott auf die Nachfrage, welche Eigenschaften ein Azubi mitbringen soll. Ihr handwerkliches Geschick konnten die jungen Messebesucher direkt am Stand von Schott Bedachungen unter Beweis stellen und ein Dachfensterrahmen von Firma Roto zusammenbauen. Den Schnellsten erwartete ein Gewinn. "Ich habe mehr Freiwillige beim Ausprobieren erwartet. Doch - das ist leider die Realität - das Interesse am Handwerk geht bei jungen Menschen verloren", sagt Simeon Schott. Deswegen sei es auch wichtig, die junge Generation für das Handwerk zu begeistern. Der Rheinbacher Dachdecker lud zu einem Praktikum ein, damit die Schüler direkt in das Dachdeckerhandwerk hinein schnuppern und sich für einen handwerklichen Beruf entscheiden können.

Das Team von Schott Bedachungen im vollen Einsatz konnten die Besucher noch kurz vor der Eröffnung der Messe auf dem Parkplatz des Allianz-Messegeländes beobachten, denn sie bauten ein sechs Meter hohes Gerüst auf, zeigten ihre Kompetenz und ihre Teamarbeit. "Wir sind immer an der frischen Luft und haben die beste Aussicht", so die Mitarbeiter von Schott Bedachungen. Fürs nächste Jahr plant der Unternehmer bereits jetzt besondere Aktionen für die Besucher und freut sich, junge Menschen vom Dachdeckerhandwerk zu begeistern.

Schott Bedachungen

Büro: Von-Groote-Ring 1 A, 53359 Rheinbach

Lager: Industriestraße 13, 53359 Rheinbach

Telefon: 0 22 26 - 83 73 92 31

Mobil: 0163 - 4016751

[http://www.schott-bedachungen.de](http://www.schott-bedachungen.de)

info@schott-bedachungen.de

Start - Schott Bedachungen
Dachdecker- und Fassadenarbeiten für den privaten und gewerblichen Bereich - alle Arbeitsleistungen mit Garantie, klare und genaue Preisangebote.
www.schott-bedachungen.de
Ort
Veröffentlicht
27. September 2019, 03:50
Autor
whatsapp shareWhatsApp