Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Interkommunale Energieberatung

Interkommunale Energieberatung

Beratungsangebot für private Haushalte

Sommerhitze in den eigenen vier Wänden ist nicht nur unangenehm, sie belastet auf Dauer auch die Gesundheit. Wird es selbst nachts nicht wirklich kühler, stresst das den Körper und verhindert erholsamen Schlaf. Einmal eingefangene Hitze wieder aus Wohnräumen herauszubekommen, kann ziemlich schwierig sein. Deshalb ist es wichtig, sie gar nicht erst hereinzulassen. Wie das geht, erklärt Waltraud Clever von der Verbraucherzentrale NRW beim nächsten Termin der interkommunalen Energieberatung am Donnerstag, 30. August, von 14 bis 17.45 Uhr im Besprechungsraum "Lüftelberg" (Nr.1.60) des Rathauses Meckenheim, Siebengebirgsring 4. Darüber hinaus steht die Expertin an diesem Tag gerne auch für Fragen zu allen anderen Energiesparthemen zur Verfügung.

Die interkommunale Energieberatung ist neutrales Beratungsangebot und richtet sich an Bürgerinnen und Bürger aus den Kommunen Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal und Wachtberg. Eine Anmeldung ist erforderlich. Ansprechpartner ist der interkommunale Klimaschutzmanager Tobias Gethke unter 02222/945-285 oder per E-Mail an tobias.gethke@stadt-bornheim.de.

Die Beratung dauert 45 Minuten und kostet dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium nur 7,50 Euro. Für einkommensschwache Haushalte ist sie sogar kostenfrei.

Ort
Veröffentlicht
17. August 2018, 05:57