Sag uns, was los ist:

Jahresabschlußfeier beim NCR #### traditionelle Ehrungen bei Blau-Gold In gewohnt besinnlicher Atmosphäre fand die Jahresabschlußfeier beim NCR "Blau-Gold" im Vereinsheim in der Mozartstraße statt. Der Vorsitzende Jörg Nawrath bedankte sich in seiner Begrüßung bei den Mitgliedern für die im ablaufenden Jahr geleistete Arbeit. Der Zusammenhalt im Verein wird groß geschrieben und alle packen mit an. Besonders bedankte sich der Vorsitzende bei Heino Gendrich, der die Platte des Gründungstisches neu aufgearbeitet hat (siehe Bild), und Ulrike Breuer für die Organisation des Buffets. Beide erhielten den FEN-Jahresorden. In seinem Ausblick auf 2020 teilte Nawrath den Mitgliedern mit, dass zu den altbewährten Veranstaltungen noch ein Besuch beim Partnerverein, der Närrischen Turmgarde Lahnstein, zu deren Jubiläum, eine Wanderung und der Besuch des Weihnachtsmarktes geplant seien. Nach dem Essen übernahm der Kommandant Dieter Bückmann und nahm die Ehrungen für besondere Verdienste und langjährige Mitgliedschaft im Verein vor. Den Orden für 10jährige Mitgliedschaft erhielten Heino Gendrich, Erika Gendrich, Guido Sandführer und Laura Brunet. Für 5 Jahre Gardezugehörigkeit erhielt Uli Götzer den ersten Stern, für 20 Jahre Michael Sauer den vierten, Nicole Ansperger für 25 Jahre den ersten Stern plus Eichenlaub und das Urgestein Hans Neffgen für 35 Jahre bereits den dritten Stern zum Eichenlaub. Des Weiteren wurden verdiente Mitglieder mit dem Sessionsorden ausgezeichnet. Das Motto des Ordens in diesem Jahr: 6x1 Jahr Männerballett. Im Anschuß an den offiziellen Teil wurde noch bis in den späten Abend hinein gefeiert.. Die nächsten Termine: 25.Januar Showtanzfestival mit Männerballetts, Stadthalle, Beginn 18:00 Uhr 26.Januar Freundschaftstreffen, Stadthalle, Beginn 11:00 Uhr Beide
mehr 
Berufswunsch Pflege? Diese Punkte sollten Sie prüfen Der Pflegeberuf ist eine fordernde und verantwortungsvolle Tätigkeit - ein Dienst von Mensch zu Mensch. Damit über das Gehalt hinaus auch die Arbeitsbedingungen stimmen, sollten Sie bei der Jobwahl folgende Punkte berücksichtigen: 1. Berufliche Perspektiven Ob Sie nun als examinierte Pflegekraft, Pflegehelfer oder Gesundheits- und Pflegeassistent in der Pflege arbeiten möchten, prüfen Sie immer, welche Entwicklungsmöglichkeiten der jeweilige Arbeitgeber Ihnen im Unternehmen bietet und wie er Sie beispielsweise durch das Angebot zur beruflichen Weiterbildung dabei unterstützt. 2. Verlässliche Arbeitszeiten Arbeiten in einem Pflegeberuf und gleichzeitig genügend Raum für Familie und Freizeit haben? Das darf kein Widerspruch sein. Ihr potentieller Arbeitgeber sollte Ihnen einen verlässlichen Dienstplan aufzeigen können, dessen Ausgestaltung auch Ihren eigenen Anforderungen und Bedürfnissen Rechnung trägt. 3. Wertschätzendes Miteinander Partnerschaftliche Zusammenarbeit basiert auf Wertschätzung - Mitarbeiter und Arbeitgeber agieren auf Augenhöhe. Achten Sie darauf, dass im Bewerbungsgespräch Ihre Kenntnisse, Facherfahrungen, Lebenssituation sowie Einsatz- und Entwicklungswünsche erfasst werden, um die passende Joblösung für Sie zu finden. Regelmäßiges Feedback, persönlicher Einsatz für die Anliegen der Mitarbeiter und Präventionsangebote für die Gesundheit sollten für Ihren künftigen Arbeitgeber selbstverständlich sein. Weitere Informationen finden Sie auf (akz-o)
mehr