Sag uns, was los ist:

(ots) /- Am Steuer eingeschlafen Offenbar aufgrund Sekundenschlafs hat sich am frühen Dienstagmorgen in der Konrad-Adenauer-Straße ein Verkehrsunfall mit rund 10.000 Euro Sachschaden ereignet. Gegen 4.40 Uhr war ein 18-jähriger Golf-Lenker von der B 28 kommend in Richtung Stadtmitte unterwegs. Kurz vor einer Linkskurve schlief der junge Mann den bisherigen Ermittlungen zufolge kurz ein und geriet mit seinem Wagen auf die Gegenfahrspur. Nachdem der Heranwachsende wieder aufgewacht war, versuchte er noch vergeblich, nach rechts zurückzulenken. Dennoch kollidierte der VW sowohl mit einem Stromkasten als auch mit einem Baum und kam nach rund 70 Metern an der Preistafel einer Tankstelle zum Stehen. Zwei Fußgänger, die sich in der Nähe der Anzeige befanden, mussten dem heranfahrenden Pkw ausweichen. Der Wagen des Unfallverursachers, an dem Totalschaden entstanden war, musste von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. (mr) Reutlingen (RT): Fahrer und Sozius gestürzt Ein 17 Jahre alter Fahrer eines Leichtkraftrades und sein gleichaltriger Sozius sind am Montagabend bei einem Sturz verletzt worden. Die Jugendlichen waren gegen 20.40 Uhr auf der K 6727 zwischen Ohmenhausen und Mähringen unterwegs, als der Lenker aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Beim Überfahren der Bordsteinkante stürzten beide Personen zu Boden. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Am Leichtkraftrad beträgt der Sachschaden zirka 1.500 Euro. (mr) Pliezhausen (RT): Nach Körperverletzung in Gewahrsam genommen Das Polizeirevier Reutlingen ist in der Nacht zum Dienstag zweimal zu einer Flüchtlingsunterkunft in der Tübinger Straße ausgerückt. Kurz nach ein Uhr kam es zwischen drei Bewohnern der Unterkunft wohl zu einem verbalen Streit, bei dem ein 30 Jahre alter Iraker zwei Männer mit einem Messer bedroht haben soll. Als ein 20-Jähriger seinem Gegenüber das Messer aus der Hand nehmen wollte, verletzte sich der Jüngere leicht an der Hand. Eine medizinische Versorgung vor Ort war nicht erforderlich. Die hinzugerufenen Beamten schlichteten den Streit und stellten das Messer sicher. Kurze Zeit später, gegen 2.30 Uhr, wurden die Polizisten abermals in die Unterkunft gerufen. Der 30-Jährige hatte nun offensichtlich begonnen, lautstark umher zu schreien und die übrigen Bewohner zu stören. Da der deutlich alkoholisierte Mann bereits beim Einsatz zuvor mehrfach zur Ruhe ermahnt werden musste, wurde er in Gewahrsam genommen. Er wird außerdem wegen gefährlicher Körperverletzung zur Anzeige gebracht. (mr) Pfullingen (RT): Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen Vier Fahrzeuge sind am Montagnachmittag in Pfullingen in einen Auffahrunfall verwickelt worden. Ein 28-Jähriger befuhr um 15.50 Uhr die Römerstraße in ortsauswärtiger Richtung. Aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit bemerkte er zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm anhalten mussten und schob drei Autos aufeinander. Ein 27 Jahre alter Mann wurde hierbei leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Ein Pkw war nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beträgt rund 9.000 Euro. (ms) Lenningen (ES): Einfamilienhaus von Einbrecher heimgesucht Ein Einfamilienhaus in der Oberlenninger Grimmstraße ist am Montagabend das Ziel eines Einbrechers geworden. Der Täter nutzte zwischen 20.30 Uhr und 22.40 Uhr die Abwesenheit der Bewohner aus und drang über ein lediglich gekipptes Fenster in das Gebäude ein. Auf seiner Suche nach Stehlenswertem öffnete er mehrere Schränke und Kommoden. Nach bisherigem Kenntnisstand dürfte jedoch nichts entwendet worden sein. Der Sachschaden am Fenster kann noch nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Kirchheim hat mit Unterstützung von Kriminaltechnikern die Ermittlungen aufgenommen. (mr) Nürtingen (ES): Motorroller gestohlen Am späten Montagabend, zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr, ist in der Galgenbergstraße ein Motorroller gestohlen worden. Das weiße Zweirad des Herstellers Explorer, Modell "Spin GE50" war mittels Lenkerschloss gesichert und an der Abzweigung eines Feldwegs abgestellt. Das Kennzeichen des Fahrzeugs ist nicht bekannt. Das Polizeirevier Nürtingen ermittelt. (mr) Filderstadt (ES): Weitere Euro-Paletten gestohlen (Zeugenaufruf) (Nachtrag zum Pressebericht vom 09.09.2019, 11.31 Uhr) Im Laufe des Wochenendes hat ein weiterer Diebstahl von Euro-Paletten auf den Fildern stattgefunden. In der Zeit zwischen Freitag, 15 Uhr, und Montag, 10.30 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter von einem Firmenhof in der Fabrikstraße in Bonlanden etwa 100 Paletten im Wert von rund 1.000 Euro. Die Tat dürfte mit den bereits berichteten Diebstählen in Plattenhardt, ebenfalls in Bonlanden und Bernhausen zusammenhängen. Über das Wochenende wurden mittlerweile aus den Filderstädter Stadtteilen über 500 Euro-Paletten im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Da zum Abtransport ein größeres Fahrzeug nötig war, bittet das Polizeirevier Filderstadt unter Telefon 0711/7091-3 um Zeugenhinweise. Ebenso werden sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Diebesguts erbeten. (ms) Esslingen (ES): Motorradfahrer leicht verletzt Leichte Verletzungen hat ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen erlitten. Ein 38-Jähriger war mit einem Opel kurz nach sechs Uhr auf der Stuttgarter Straße unterwegs und wollte an der Kreuzung mit der Eberhard-Bauer-Straße der abknickenden Vorfahrtsstraße nach links folgen. Hierbei achtete er eigenen Angaben nach auf einen Lkw, der aus einer Ausfahrt herausfahren wollte. Beim Abbiegen wurde der Pkw-Lenker vermutlich von den Scheinwerfern des Lasters geblendet und er schnitt die Kurve. Hierbei kam es zur Kollision mit dem wartenden, 57-jährigen Motorradfahrer, der von der Eberhard-Bauer-Straße aus geradeaus weiterfahren wollte. Bei der Kollision verletzte sich der Biker. Der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. Beide Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Schaden beträgt etwa 4.500 Euro. (ms) Nürtingen (ES): Zeugen zu Unfall gesucht Das Polizeirevier Nürtingen sucht unter Telefon 07022/9224-0 nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagmittag bei Oberensingen ereignet hat. Ein 28-Jähriger war kurz nach zwölf Uhr mit seinem Porsche auf der B 313 in Richtung Plochingen unterwegs. An der Kreuzung mit der Wendlinger Straße/Hochwiesenstraße fuhr er nach derzeitigem Ermittlungsstand bei Rot über die Ampel. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit dem Dacia einer 24 Jahre alten Frau. Sie wollte die Kreuzung von der Wendlinger Straße herkommend geradeaus in die Hochwiesenstraße überqueren. Die Frau zog sich leichte Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. (ms) Tübingen (TÜ): Kurz nicht aufgepasst Eine kurze Unachtsamkeit hat am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und drei beschädigten Fahrzeugen geführt. Ein 59-Jähriger befuhr um 16.20 Uhr mit einem VW den Hagellocher Weg stadtauswärts. Verkehrsbedingt musste er zum Linksabbiegen auf einen Feldweg bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender, 26 Jahre alter Ford-Lenker bemerkte dies und konnte ebenfalls anhalten. Einem ihm hinterherfahrenden, 52-jährigen Peugeot-Fahrer reichte es nicht mehr und er prallte nahezu ungebremst auf den Fiesta. Dieser wurde noch gegen den Passat geschoben. Der Unfallverursacher und der 26-Jährige mussten vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Ihre Wagen waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beläuft sich auf zirka 9.000 Euro. (ms)
mehr 
(ots) /- Exhibitionist (Zeugenaufruf) Am Zentralen Omnibusbahnhof hat sich am Freitagabend gegen 23.50 Uhr ein Mann gegenüber einer 19-Jährigen unsittlich gezeigt. Während die Frau am Bussteig der Linie 1 wartete, kam der Mann auf sie zu, ließ vor ihr seine Hose herunter und entblößte sein Geschlechtsteil. Anschließend konnte er unerkannt in Richtung Stadtmitte flüchten. Er wurde als etwa 35 Jahre alt, 175 cm groß, mit Halbglatze und schlanker Statur beschrieben. Ferner war er mit einer dunklen Jacke und langen Hose bekleidet. Zeugen, denen der Mann aufgefallen ist, werden gebeten sich beim Polizeirevier Reutlingen unter 07121/942-3333 zu melden. Reutlingen: Verbaler Streit eskaliert (Zeugenaufruf) Eine zunächst normale Unterhaltung ist am Samstagmorgen gegen 00.55 Uhr in der Karlstraße / Eberhardstraße eskaliert. Ein 20-Jähriger wurde von einem Mann angegriffen, der einer Gruppe von 3-4 Personen angehörte. Der Angegriffene kam zu Fall und wurde am Boden liegend von den unbekannten Personen mit Fußtritten malträtiert. Als mehrere Passanten in das Geschehen eingriffen, flüchtete die Personengruppe in Richtung "Unter den Linden". Eine Fahndung mit mehreren Streifenbesatzungen verlief negativ. Bei den Tätern handelte es sich um Männer mit dunklen kurzen Haaren und Bart, einer davon wurde als auffallend dünn mit brauner Jacke beschrieben. Die Verletzungen des Geschädigten mussten in einer Klinik ambulant versorgt werden. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 07121/942-3333 um Zeugenhinweise. Reutlingen (B 28): Wildunfall in größerem Ausmaß In den frühen Morgenstunden des Samstages hat eine Rotte Wildschweine die B 28 auf Höhe der Breitenbachbrücke versucht zu überqueren. Gegen 04.00 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall, bei dem insgesamt drei Fahrzeuge teilweise total beschädigt und 7 Wildschweine getötet wurden. Ein beteiligter 7,5 Tonnen - Laster wurde durch die Kollision so stark beschädigt, dass er von einem Abschleppunternehmen geborgen werden musste. Glücklicherweise kamen keine Personen zu Schaden. Während der Unfallaufnahme und den anschließenden Reinigungs- und Entsorgungsarbeiten musste die Fahrbahn bis 05.45 Uhr zeitweise voll gesperrt werden. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Neckartenzlingen (ES): Bei Fahrzeugkontrolle gestohlene Ortstafel aufgefunden Nicht schlecht gestaunt hat eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Nürtingen am Freitagabend gegen 20.50 Uhr, als sie bei einer Verkehrskontrolle ein Ortsschild von Neckartenzlingen aufgefunden hat. Offenbar ereignete sich der Diebstahl am selben Abend vor der Kontrolle des BMW, dessen 35-jähriger Fahrer jedoch mit der Tat nichts zu tun haben wollte. Der mutmaßliche 28-jährige alkoholisierte Dieb gesellte sich wenig später zur Kontrollörtlichkeit hinzu und zeigte Verantwortung für sein Handeln indem er zugab, das Schild abgeschraubt und im Kofferraum seines Bekannten abgelegt zu haben. Auf ihn kommen eine Strafanzeige und Kosten für die Wiederinstandsetzung zu. Nürtingen (ES): Schlägerei im Stadtpark (Zeugenaufruf) Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ist es in den frühen Morgenstunden des Samstages in Nürtingen im Bereich zwischen der Kreuzkirche und der Stadthalle gekommen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei gerieten gegen 01.35 Uhr im Bereich der Kreuzkirche zwei Personengruppen in Streit. Hierbei ging eine 4-5 köpfige Personengruppe auf mehrere andere Personen los. Sie wurden mit heftigen Faustschlägen ins Gesicht traktiert, wobei mindestens zwei Personen blutende Verletzungen erlitten. Die Täter ergriffen im Anschluss zu Fuß die Flucht. Das Polizeirevier Nürtingen, Tel. 07022 / 9224-0, hat die Ermittlungen nach den Tätern aufgenommen und sucht noch Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Tat machen können. Tübingen (TÜ): Verbale Streitigkeiten arten aus Am Samstagmorgen ist es kurz nach 1.00 Uhr vor einer Gaststätte in der Pfleghofstraße zunächst zwischen zwei Personen zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Im weiteren Verlauf wurde ein 28-Jähriger von mehreren Personen angegriffen und leicht verletzt. Im Rahmen der Sachverhaltsabklärung vor Ort konnten zwei 29-Jährige als Tatverdächtige ermittelt werden. Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen.
mehr