Sag uns, was los ist:

(ots) /- Auto musste abgeschleppt werden Ein Schaden in Höhe von zirka 15.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am späten Montagnachmittag in Reutlingen entstanden. Eine 20-Jährige war kurz nach 17.30 Uhr mit ihrem Seat Ibiza auf der B 312 von Pfullingen herkommend unterwegs. Kurz vor dem Efeuknoten passte sie kurz nicht auf und fuhr auf den Ford Focus einer 25 Jahre alten Frau auf. Der Pkw der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. Ersten Erkenntnissen nach blieben die beiden Frauen unverletzt. (ms) Reutlingen (RT): Kurz nicht aufgepasst Eine kurze Unachtsamkeit hat am Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall in der Lindachstraße geführt. Eine 24-Jährige befuhr gegen 17.30 Uhr mit ihrem Peugeot die Lindachstraße und musste an der Kreuzung mit der Straße Am Echazufer hinter einem Motorrad halten. Als der Biker anfuhr, gab die Autofahrerin ebenfalls Gas. Dabei bemerkte sie zu spät, dass der Motorrad-Lenker erneut verkehrsbedingt bremste und krachte mit ihrem Wagen ins Heck der Yamaha. Daraufhin stürzte der 56-Jährige mit seiner Maschine und zog sich dabei nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Untersuchung ins Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 3.500 Euro. (jw) Walddorfhäslach (RT): Unfall mit Streifenwagen Am Montagnachmittag ist ein Streifenwagen der Polizei auf einer Einsatzfahrt mit einem Pkw zusammengestoßen. Die Beamten waren kurz vor 15.30 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn auf der K 6764 (Walddorfer Straße) zu einer gemeldeten Notlage in Richtung Häslach unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang bemerkte eine vorausfahrende, 59-jährige VW Polo-Lenkerin den sich nähernden Streifenwagen und bremste bis zum Stillstand ab, um das Einsatzfahrzeug passieren zu lassen. Die 43-jährige Fahrerin des Dienstwagens fuhr in der Folge auf den VW auf. Dabei wurde die 59-Jährige leicht verletzt. Sie musste an der Unfallstelle jedoch keine medizinische Behandlung in Anspruch nehmen. Beide Pkw blieben fahrbereit. Den Gesamtschaden an der Mercedes E-Klasse und dem Polo beziffert die Polizei auf rund 11.000 Euro. (mr) Engstingen (RT): Motorrad-Fahrer bei Unfall verletzt Ein Motorrad-Fahrer ist bei einem Auffahrunfall am Montagnachmittag in Engstingen verletzt worden. Ein 60-Jähriger befuhr um 16.20 Uhr mit seinem Opel Vivaro die Honauer Straße von der Ortsmitte herkommend in Richtung B 312. Aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit bemerkte der Fahrer des Opel zu spät, dass ein vorausfahrender, 61 Jahre alter Biker seine Geschwindigkeit verringerte, da er nach rechts in die Herzogin-Amelie-Straße abbiegen wollte. Durch den Zusammenstoß des Kleinbusses mit der Aprilia stürzte der Motorrad-Fahrer auf die Fahrbahn und verletzte sich. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 8.000 Euro geschätzt. (ms) Gomaringen (TÜ): Unfall mit hohem Sachschaden Am Montagmittag ist bei einem Verkehrsunfall in Gomaringen ein Schaden in Höhe von etwa 45.000 Euro entstanden. Ein 41-Jähriger war kurz nach 12.30 Uhr mit einem Transporter von der Hinterweilerstraße nach links in Richtung Nehren abgebogen. Hierbei missachtet er die Vorfahrt eines 28 Jahre alten Lkw-Lenkers. Dieser war mit seinem Gespann auf der Hechinger Straße von Nehren herkommend unterwegs und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Sie waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Da der Unfallverursacher über Schmerzen klagte, wurde er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr durch Polizeibeamte geregelt werden. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage aufgrund der Beschädigung eines Stromkabels durch Baumaßnahmen außer Betrieb. (ms)
mehr