Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Versuchter Raub mit Täterfestnahme, Person mit Messer angegriffen, Verkehrsunfälle, Jugendliche belästigt, u.a.

(ots) /- Verkehrsunfall mit 4 Fahrzeugen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag gegen 16.30 Uhr in der Gutenbergstraße in Reutlingen. Ein 79-jähriger Fahrzeuglenker befuhr mit seinem Citroen die Gutenbergstraße in Richtung Einmündung Tübinger Straße. An der dortigen roten Ampel musste der PKW-Lenker verkehrsbedingt warten, kam aber vermutlich aufgrund Unachtsamkeit auf das Gaspedal seines Fahrzeugs und streifte 2 neben ihm stehende Fahrzeuge. Zu allem Unglück beschädigte er dann noch den vor ihm stehenden PKW Audi. Verletzt wurde durch den Unfall glücklicherweise niemand. Es entstand allerdings ein nicht unerheblicher Sachschaden von ca. 15.500,-Euro. Ein örtliches Abschleppunternehmen musste den nicht mehr fahrbereiten PKW des 79-jährigen Mannes abschleppen.

Reutlingen: "Schräger" Weihnachtsbaum

Eine Fußstreife des Polizeireviers Reutlingen wurde am Samstag gegen 16:00 Uhr auf einen offensichtlich schief stehenden Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz angesprochen. Überprüfungen durch die Feuerwehr und einen Verantwortlichen der Stadt Reutlingen ergaben, dass nicht die vorausgegangenen starken Winde für den in "Schieflage" befindlichen Baum sorgten, sondern dass er von Natur aus etwas schief gewachsen ist.

St. Johann (RT): Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Am Samstag, gegen 14:30 Uhr, ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der K 6700 zwischen Sirchingen und Gächingen. Ein 83-jähriger Peugeot-Lenker wollte von einem Gemeindeverbindungsweg kommend die K 6700 überqueren und übersah dabei einen aus Sirchingen kommenden 74-jährigen Daimler-Fahrer. Der nicht angegurtete Verursacher kollidierte in der Kreuzungsmitte mit dem Daimler-Lenker und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der 74-jährige Daimler-Lenker und seine 69-jährige Mitfahrerin wurden ebenso mit erheblichen Verletzungen in eine Klinik verbracht. Derzeit muss zudem von einem Gesamtschaden in Höhe von ca. 20.000,- Euro an den beteiligten Fahrzeugen ausgegangen werden.

Esslingen: Versuchter Raub

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen:

Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem versuchten Raubdelikt gegen einen 20-jährigen afghanischen Staatsbürger. Er steht im Verdacht am Sonntag gegen 03:30 Uhr mit einem aufgeklappten Taschenmesser zwei Personen auf dem Gelände der Esslinger Burg, aufgefordert zu haben, ihnen Geld zu geben. Die beiden Passanten konnten jedoch den 20-Jährigen überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Ermittlungen zum genauen Tatablauf dauern derzeit noch an.

Esslingen: Personengruppe mit Messer angegriffen (Zeugenaufruf)

Nach einem verbalen Streit kam es am Samstag gegen 21:15 Uhr im Bereich der Hauffstraße zu einer Auseinandersetzung bei welcher ein 22-Jähriger durch einen Messerangriff erheblich verletzt wurde. Die Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Täter welcher nach einem verbalen Disput mit einer Personengruppe ein Messer in die Hand nahm und in Richtung eines 22-Jährigen stach. Dieser konnte den Angriff geistesgegenwärtig abwehren, er zog sich dabei jedoch eine tiefe Schnittverletzung am Arm zu. Bei dem Täter handelt es sich um eine männliche Person, ca. 20-25 Jahre alt, deutsch-türkischer Akzent, Drei-Tages-Bart und einer stämmige Figur. Bekleidet war er mit einer Mütze, Kapuze und einer dunklen Oberbekleidung. Er führte zudem ein grau/schwarzes Elektrofahrrad mit orangefarbenen Streifen mit sich. Die Kriminalpolizei hat die ersten Ermittlungen aufgenommen. Hinweise erbittet die Polizei in Esslingen unter der Rufnummer: 0711/3990330.

Lenningen (ES): Umgestürzte Bäume führen zur Vollsperrung von der Gutenberger Steige

Aufgrund des starken Windes stürzten am Samstag gegen 20:40 Uhr in der Gutenberger Steige mehrere Bäume auf die Fahrbahn. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. Weiteres Gehölz konnte durch die Fangzäune aufgehalten werden. Zur Beseitigung und vorläufigen Sicherung der Steige befanden sich die Freiwillige Feuerwehr Lenningen und Brucken mit 3 Fahrzeugen und 15 Kräften im Einsatz. Die Gutenberger Steige musste kurzfristig für den Zeitraum von 20:55 Uhr und 21:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Weitere ggf. erforderliche Sicherungsmaßnahmen werden durch die zuständigen Behörden in den kommenden Tagen erfolgen.

Owen (ES): Wind entfacht Glutreste einer Feuerstelle und setzt Baum in Brand

Mehrere Anwohner und Verkehrsteilnehmer teilten am Samstagmittag gegen 13:40 Uhr über Notruf der Polizei mit, dass unterhalb der Burg Teck im Bereich des Parkplatzes Hohenbol aus einem Baum weißer Rauch aufsteigen würde. Eine sofortige Überprüfung ergab, dass neben der Fahrbahn in einem Hang eine Feuerstelle eingerichtet war, welche vermutlich durch den starken Wind wieder angefacht worden ist und einen Baum in Brand setzte. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Owen kam mit einem Fahrzeug und 9 Einsatzkräften vor Ort. Aufgrund der zeitnahen Mitteilungen der Anwohner und das schnelle sowie umsichtige Handeln der Feuerwehr konnte eine Ausweitung des Brandes verhindert werden.

Flughafen (ES): Betrunkener verwechselt Polizeifahrzeug mit einem Taxi

Ein 27-jähriger Betrunkener versuchte am frühen Sonntagmorgen mehrmals in ein Streifenfahrzeug der Polizei einzusteigen, wobei dieses jedoch durch die beiden Polizeibeamten verwehrt wurde. Daraufhin wurde der 27-Jährige gegenüber den Polizeibeamten handgreiflich und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der 27-Jährige auch die Polizeibeamten mehrfach beleidigte. Der 27-Jährige konnte zunächst zurückgedrängt werden. Als die 27-jährige Person erneut die Beamten angreifen wollte, mussten diese zur Abwehr u. a. Pfefferspray einsetzen. Der 27-Jährige erlitt hierbei leichte Verletzungen und wird sich wegen einer Widerstandshandlung verantworten müssen. Die beiden Polizeibeamten wurden glücklicherweise nicht verletzt und konnten ihren Dienst fortsetzen.

Frickenhausen (ES): Pkw unterschlagen und betrunken am Straßenverkehr teilgenommen

Am frühen Samstagabend gegen 21:00 Uhr, teilte eine Verkehrsteilnehmerin über Notruf mit, dass der Lenker eines schwarzfarbenen VW-Polo auf der K1239 zwischen dem Ortsteil Tischardt und Frickenhausen immer wieder auf die Gegenfahrbahn kommt und es lediglich aufgrund der Aufmerksamkeit der entgegenkommenden Fahrzeuglenker es noch zu keinem Frontalzusammenstoß kam. An der Einmündung zur Robert-Bosch-Straße/Bettlinger Weg überfuhr der VW-Lenker eine Verkehrsinsel, wobei der Reifen platzte. Obwohl mehrere Verkehrsteilnehmer versuchten, den VW-Lenker an seiner Weiterfahrt zu hindern, setzte dieser seine Fahrt auf der Felge fort. In der Steinengrabenstraße beschleunigte der Lenker des VW-Polo sein Fahrzeug, nachdem ihm eine Streifenbesatzung entgegenkam. Nach kurzer Hinterherfahrt konnte der VW-Polo in der Metzinger-/Hessestraße gestoppt werden. Am Steuer konnte eine männliche 35-jährige Person festgestellt werden. Diese war offensichtlich alkoholisiert. Auf dem Weg zur Dienststelle spuckte der 35-Jährige einem 30-jährigen Beamten mitten in das Gesicht. Beim Polizeirevier Nürtingen musste sich der alkoholisierte Fahrer einer Blutentnahme unterziehen. Im Laufe der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Versicherungsschutz am Pkw VW-Polo bereits abgelaufen war. Zum gleichen Zeitpunkt erstattete ein 36-Jähriger beim Polizeirevier Nürtingen Anzeige wegen Unterschlagung eines Pkws Mercedes-Benz. Wie sich sehr schnell herausstellte, wird sich auch für diese Tat der 35-Jährige verantworten müssen. Der Schlüssel für dieses Fahrzeug konnte bei ihm aufgefunden werden. Den Standort des Fahrzeuges wollte der 35-Jährige allerdings nicht preisgeben. Ob der 35-Jährige im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, wird derzeit noch geprüft. Nach Abschluss der Ermittlungen wird sich der 35-Jährige wegen mehrerer Straftaten verantworten müssen.

Frickenhausen-Linsenhofen (ES): Jugendlicher Radfahrer schwer verletzt

Am Samstagmittag, gegen 12:45 Uhr, fuhr ein 14-Jähriger mit seinem Mountainbike in Linsenhofen den Gehweg der Beurener Straße/K1261 in Richtung Ortsmitte entlang. Unmittelbar vor der Einmündung Kürzeweg wechselte er unvermittelt, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten, auf die Straße und prallte dabei seitlich gegen die rechte Frontseite eines in gleicher Richtung fahrenden Pkw Nissan. Dessen 52-jähriger Lenker hatte keine Chance eine Kollision zu verhindern. Durch den Aufprall kam der 14-Jährige zu Fall. Mit Verdacht auf eine Rückenverletzung wurde er mit dem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1300 Euro.

Rottenburg (TÜ): Jugendliche bei Veranstaltung belästigt (Zeugenaufruf)

Eine 16-jährige Rottenburgerin ist bei einer in der Wurmlinger Sporthalle stattgefundenen öffentlichen Veranstaltung in der Nacht von Samstag auf Sonntag sexuell belästigt worden. Die 16-Jährige verließ gegen Mitternacht die Sporthalle und wurde im Eingangsbereich von mehreren unbekannten Männern an den Oberarmen festgehalten. Als diese versuchten ihr in den Schritt zu greifen, schlug die 16-Jährige sofort um sich und rannte weg. Eine Personenbeschreibung und die Anzahl der Täter sind nicht bekannt. Das Polizeirevier Rottenburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter der Rufnummer: 07472/98010 zu melden.

Tübingen (TÜ): Vorfahrt missachtet - hoher Sachschaden

Ungefähr 21.000.- Euro Sachschaden ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstagnachmittag gegen 16:00 Uhr ereignete. Ein 79-jähriger Fahrer eines VW Golf wollte vom Parkplatz einer Gaststätte in der Hechinger Straße, Einmündung Waldhörnlestraße, geradeaus die B 27 in die Waldhörnlestraße überqueren. Vom Parkplatz ist ein Abbiegen nur nach rechts in Richtung Stuttgart erlaubt. Außerdem übersah der 79-Jährige einen aus Richtung Stuttgart kommenden 54-jährigen Fahrer eines Citroen Berlingo. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der VW auf eine Verkehrsinsel geschoben und prallte dort gegen einen Ampelmast. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ort
Veröffentlicht
09. Dezember 2018, 11:24
Autor